Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Wegen Kampfmittelsuche: Mehrere Garagen in Oranienburg werden abgerissen
Lokales Oberhavel Oranienburg Wegen Kampfmittelsuche: Mehrere Garagen in Oranienburg werden abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:48 07.02.2020
Im Bereich Kremmer Straße und Dr.-Kurt-Schumacher-Straße in Oranienburg wird ab 10. Februar 2020 mit Vorarbeiten für die systematische Kampfmittelsuche (Symbolbild) begonnen.  Quelle: Peter Degener
Anzeige
Oranienburg

Die Stadt Oranienburg nimmt bei ihrer systematischen Kampfmittelsuche in der Kreisstadt den nächsten Bereich in Angriff. Wie die Verwaltung am Freitag mitteilte, soll in Kürze hinter der Wohnbebauung in der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße und Kremmener Straße mittels Bohrlochsondierung mit der Suche begonnen werden.

Garagen werden abgerissen

Wie es weiter hieß, muss vor dem Beginn dieser Arbeiten Baufreiheit geschaffen werden. Dazu sollen Garagen abgerissen und Befestigungen am Boden entfernt werden. Der Beginn dieser Arbeiten ist laut Stadtverwaltung für den 10. Februar (Montag) geplant.

Anzeige

Eine Straßensperrung ist dafür nicht erforderlich, da die Arbeiten hinter der Wohnbebauung stattfinden. Für die Zufahrt der zu beräumenden Fläche werden die mit den Arbeiten beauftragten Firmen die Einfahrt der Genossenschaft des Wohnhauses benutzen.

Von Nadine Bieneck

Mit Hilfe eines Phantombilds sucht die Polizei nach Hinweisen zu einem mutmaßlichen Einbrecher in Oranienburger. Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Mann hatte versucht, in ein Einfamilienhaus in Lehnitz einzusteigen.

06.02.2020

Das im Landkreis Oberhavel etablierte Unternehmen Lux-Augenoptik wurde erneut zu den besten Optikerunternehmen in Deutschland prämiert. Bei einer Festveranstaltung in Düsseldorf überreichte Schauspieler Uwe Ochsenknecht die Urkunden.

06.02.2020

Der 32-jährige Oranienburger Jörg Krüger ist leidenschaftlicher Rennrutscher. Wasserrutschen sieht er als Wettkampfstrecken an und reist für sein sportliches Hobby mehr als 13000 Kilometer im Jahr quer durch Deutschland.

06.02.2020