Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Zeugen gesucht
Lokales Oberhavel Oranienburg Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 22.11.2018
Die Polizei sucht Zeugen (Symbolfoto).
Die Polizei sucht Zeugen (Symbolfoto). Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Oranienburg

Ein 21-jähriger Afghane meldete sich Mittwochnachmittag in einer Polizeidienststelle und gab an, am 20. November in Oranienburg Opfer einer Straftat geworden zu sein. Er war gegen 17.40 Uhr den Luise-Henrietten-Steg in Richtung Brücke entlang gelaufen. Kurz vor der Brücke wurde er von zwei Unbekannten angesprochen, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Sie forderten zunächst von dem 21-Jährigen, dass er sich ausweisen solle. Dann verlangten sie auch noch sein Mobiltelefon. Als der Afghane dem nicht nachkam, soll ihm eine Waffe an den Kopf gehalten worden sein. Der junge Mann wehrte sich und rief laut mehrfach „Polizei“ und konnte in Richtung Bahnhof flüchten. Entwendet wurde ihm nichts.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben dazu machen? Die beiden Täter sollen zwischen 35 und 40 Jahre alt sein. Sie haben Deutsch mit dem 21-Jährigen gesprochen, sich untereinander allerdings in einer anderen Sprache verständigt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer: 03301/8510.

Von MAZonline