Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Polizei sucht mutmaßlichen Einbrecher in Lehnitz
Lokales Oberhavel Oranienburg Polizei sucht mutmaßlichen Einbrecher in Lehnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 06.02.2020
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Einbrecher. Quelle: Polizei
Oranienburg

Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach sachdienlichen Hinweisen zu einem mutmaßlichen Einbrecher. Der Mann sowie eine Frau hatten am 26. Juli 2019 gegen 20.25 Uhr im Oranienburger Ortsteil Lehnitz versucht, sich Zugang zu einem Einfamilienhaus zu verschaffen. Dabei wurden sie von einer Nachbarin überrascht und flüchteten vermutlich mit einem Auto in eine unbekannte Richtung.

Der Mann soll 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und von dicker, unsportlicher Gestalt sein. Er hatte dunkle, kurze Haare, einen kurzen dunklen Vollbart, ausländisches Aussehen und trug eine dunkle Shorts sowie ein beiges Polohemd. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Oberhavel unter der 03301/85 10 entgegen.

Von MAZonline

Das im Landkreis Oberhavel etablierte Unternehmen Lux-Augenoptik wurde erneut zu den besten Optikerunternehmen in Deutschland prämiert. Bei einer Festveranstaltung in Düsseldorf überreichte Schauspieler Uwe Ochsenknecht die Urkunden.

06.02.2020

Der 32-jährige Oranienburger Jörg Krüger ist leidenschaftlicher Rennrutscher. Wasserrutschen sieht er als Wettkampfstrecken an und reist für sein sportliches Hobby mehr als 13000 Kilometer im Jahr quer durch Deutschland.

06.02.2020

Trainingslager einmal anders: Unter Zeitdruck bauen Deutschlands beste Maurer beeindruckende Werke im Oranienburger Lehrbauhof. Doch nur einer der vier Profis fährt im September zur Maurer-EM „Euro Skills 2020“ in Österreich.

06.02.2020