Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Polizeiüberblick: Feld und Baumstämme in Brand
Lokales Oberhavel Oranienburg Polizeiüberblick: Feld und Baumstämme in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 30.07.2019
Bei Neulüdersdorf und in Oranienburg mussten Feuerwehrleute Brände löschen. Quelle: Feuerwehr
Neulüdersdorf

Nahe der Ortslage Neulüdersdorf wurde der Polizei bereits am vergangen Freitag gegen 14 Uhr ein Feuer in der Straße Gasse gemeldet. Dort brannten etwa zwei Hektar Feld. Kameraden der Feuerwehr löschten das Feuer. Zudem brannte ein Stapel Baumstämme, der dort neben einer Bahnstrecke lag. Die Schadenshöhe wird mit insgesamt etwa 1200 Euro beziffert. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Brand im Rahmen von Mäharbeiten entstanden ist.

Oranienburg: Ödland in Flammen

Gegen 18.50 Uhr brannten am vergangenen Freitag auf dem ehemaligen Flugplatzgelände in Oranienburg etwa 1500 Quadratmeter Ödland. Hinzugerufene Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Gebäude oder Personen waren durch den Brand nicht gefährdet.

Birkenwerder: Wahlplakat heruntergerissen

In der Bergfelder Straße in Birkenwerder rissen unbekannte Täter in der Nähe des Bahnhofes ein Wahlplakat herunter und brachen es anschließend in der Mitte durch. Angezeigt wurde die Sachbeschädigung am Sonntag gegen 9.50 Uhr.

Velten: Einbruch in einen ehemaligen Discounter

Zeugen meldeten am Sonntag um 1.20 Uhr in der Richard-Blumenfeld-Straße in Velten den Einbruch in einen ehemaligen Discounter. Als die Polizei eintraf, waren zwei Unbekannte zu hören, die sich vom Gelände entfernten. Am Discounter wurde eine beschädigte Verglasung festgestellt. Weiterhin wurde versucht, eine Metalltür aufzuhebeln. Die Eindringlinge konnten zunächst trotz des Einsatzes eines Hubschraubers nicht mehr festgestellt werden. Im Rahmen der weiteren Suche wurde ein 17-Jähriger entdeckt, auf den eine Personenbeschreibung passte. Die Kripo ermittelt.

Oranienburg: Gegen eine Laterne gefahren

Aufgrund von Unaufmerksamkeit prallten am Freitagabend gegen 20.30 Uhr ein 36-jährige Renault-Fahrer mit seinem Wagen in der Rewestraße in Oranienburg gegen eine Laterne. Durch das Auslösen des Airbags erlitt er Brandwunden an den Armen. Die Laterne wurde bei dem Aufprall beschädigt, so dass sie auf der Straße lag und durch die Feuerwehr beseitigt werden musste. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Oranienburg: Unfall am Kreisverkehr

Am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr ereignete sich am Kreisverkehr in der Oranienburger Havelstraße ein Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Kradfahrer befuhr die Havelstraße, als ein vor ihm fahrender Audi verkehrsbedingt wegen eines Abbiegemanövers abbremsen musste. Der Kradfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auch wegen eines zu geringen Sicherheitsabstandes auf den bereits stehenden Audi auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Von MAZonline

Mehrere Jugendliche haben auf dem Gelände der Schmachtenhagener Grundschule am späten Freitagabend offenbar Schießübungen veranstaltet – mit Luftgewehren.

29.07.2019

Polizeibeamte kontrollierten am Sonntagabend oberhalb der Anschlussstelle Fehrbellin an der A 24 einen Kraftfahrer. Dabei stellte sich heraus, dass der 57-Jährige Pole vom Amtsgericht Tostedt zur Aufenthaltsermittlung auf Grund von Trunkenheit im Straßenverkehr ausgeschrieben ist.

29.07.2019
Polizeibericht aus Oberhavel vom 27. und 28. Juli 2019 - Polizeiüberlick: 83-Jähriger kollidiert mit Damwild

Ein Damwild auf der Frontscheibe eines Fords, gestohlene Fahrzeugteile und zwei gescheiterte Wohnungseinbrüche – das sind die Meldungen der Polizei in Oberhavel am 27. und 28. Juli 2019.

28.07.2019