Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Hohenbruch: Kradfahrer kommt von der Straße ab und kollidiert mit Straßenbaum
Lokales Oberhavel Oranienburg Hohenbruch: Kradfahrer kommt von der Straße ab und kollidiert mit Straßenbaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 30.08.2019
Die Polizei in Oberhavel hatte es in den vergangenen Stunden mit etlichen Unfällen zu tun. (Symboldbild) Foto: Julian Stähle
Anzeige
Oberhavel

Die weiteren Polizeimeldungen aus Oberhavel lesen Sie nachfolgend im Überblick:

A 10: Pkw übersehen

Donnerstagabend (29. August) ereignete sich gegen 20.45 Uhr auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Hamburg ein Verkehrsunfall unter Beteiligung zweier Pkw. Ein 39-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Audi befuhr die A 10 auf dem linken Fahrstreifen. Eine 47-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Mercedes beabsichtigte ebenfalls auf den linken Fahrstreifen zu wechseln, übersah dabei aber den dort fahrenden Audi. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß, bei dem beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Alle Fahrzeuginsassen blieben zum Glück unversehrt. Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Anzeige

B 96 / Gramzow: Pkw kollidiert mit Reh

Am Freitagmorgen (30. August) gegen 7 Uhr kollidierte ein 51-jähriger Fahrzeugführer auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Gramzow und Dannenwalde mit einem Reh. Dieses rannte nach dem Zusammenstoß weiter in den Wald. Der BMW war weiterhin fahrbereit, es entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Oranienburg: Seat gestohlen

Offenbar in der Nacht von Donnerstag (29. August) zu Freitag (30. August) entwendeten bisher unbekannte Täter in Oranienburg in der Straße Bötzower Platz einen Pkw Seat Leon mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-M 7002. Der 24-jährige Nutzer des Wagens stellte den Diebstahl am Freitagvormittag gegen 10 Uhr fest. Nach dem grauen Fahrzeug im Wert von etwa 20.000 Euro wurde die Fahndung eingeleitet.

Birkenwerder: Pkw stößt mit Radfahrer zusammen

In der Hauptstraße in Birkenwerder ereignete sich am Donnerstagvormittag (29. August) ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin. Eine 22-jährige Radlerin befuhr nach ersten Erkenntnissen die Hauptstraße auf der falschen Seite des Radweges und wurde dabei durch einen nach rechts abbiegenden Pkw Peugeot einer 77-Jährigen erfasst. Bei dem folgenden Sturz verletzte sich die junge Frau und wurde daher zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schadenhöhe ist derzeit nichts bekannt.

Eichstädt: Kradfahrer fährt auf Pkw auf

In der Gewerbestraße in Eichstädt kam es am Donnerstag (29. August) zu einem Auffahrunfall. Gegen 12.25 Uhr befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Pkw Peugeot die genannte Straße und musste verkehrsbedingt abbremsen. Ein dahinter fahrender 17-jähriger Kradfahrer bemerkte dies offenbar zu spät, fuhr auf den Pkw auf und stürzte. Mit einem Rettungswagen wurde er im Anschluss in ein Krankenhaus zur weiteren Untersuchung gebracht. Nach ersten Erkenntnissen entstand bei dem Verkehrsunfall ein Schaden von etwa 1500 Euro.

Kremmen: Mit Krad von der Fahrbahn abgekommen

Auf der Dorfstraße Kremmener Ortsteil Hohenbruch kam am Donnerstagnachmittag gegen 13.10 Uhr ein 31-jähriger Kradfahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Straßenbaum. Schwer verletzt wurde der Fahrer anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Berliner Krankenhaus geflogen. Kameraden der Feuerwehr kamen zum Einsatz und kümmerten sich unter anderem um auslaufende Betriebsflüssigkeiten. Bis etwa 15.50 wurde die Straße für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen teilweise vollständig gesperrt. Durch die Kollision entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline