Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Falsche Angaben bei der Zulassungsstelle gemacht
Lokales Oberhavel Oranienburg Falsche Angaben bei der Zulassungsstelle gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 23.09.2019
Die fraglichen Papiere wurden durch das Land Berlin eingezogen. (Symbolbild) Quelle: dpa-Zentralbild
Oranienburg

Wie die Polizei mitteilte erschienen am Freitagvormittag (20. September) zwei Mitbürger aus Gransee bei der Zulassungsstelle in der Oranienburger Adolf-Dechert-Straße, um dort neue Fahrzeugpapiere zu beantragen. Sie gaben an, diese verloren zu haben und unterzeichneten eine Verlustmeldung. Eine Überprüfung seitens der Mitarbeiter des Landkreises ergab indes einen anderen Sachverhalt. Es stellte sich heraus, dass die Papiere durch das Land Berlin eingezogen wurden. Gegen beide Personen wurde daraufhin eine Anzeige wegen falscher Versicherung an Eides statt aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Sonntag, kurz vor Mitternacht – früher als erwartet – war alles vorbei: Die alte Brücke über der A10 Höhe Abfahrt Oberkrämer ist abgerissen. Die Autobahn ist freigegeben. Die MAZ fasst das Wochenende zusammen.

23.09.2019

Jennifer Collin wird ihr Mandat als Stadtverordnete in Oranienburg niederlegen. Darüber informierte die einstige Bürgermeister-Kandidatin per persönlicher Erklärung.

23.09.2019

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur dritten Interkulturellen Woche in der Oranienburger Nicolaikirche überreichte Landrat Ludger Weskamp den Ehrenpreis.

22.09.2019