Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Polizeiüberblick: Sattelzüge kollidieren auf der A10
Lokales Oberhavel Oranienburg Polizeiüberblick: Sattelzüge kollidieren auf der A10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 01.10.2019
Die Polizei in Oberhavel hatte wieder alle Hände voll zu tun. (Symbolbild) Quelle: dpa
Oberhavel

Die weiteren aktuellen Polizeimeldungen aus Oberhavel gibt es nachfolgend im Überblick:

Velten: Teile eines Baggers entwendet

Unbekannte Täter betraten während des Wochenendes das Gelände der Stadtwerke Velten in der Ernst-Thälmann-Straße. Dort durchtrennten sie ein Kabel der Lichtmaschine eines abgestellten Baggers und entwendeten in weiterer Folge ein Gelenk der Baggerschaufel. Der Schaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf etwa 400 Euro.

Oranienburg: Versuchter Einbruch in Rohbau

Unbekannte Täter versuchten am Wochenende zwei Türen eines im Bau befindlichen Mehrfamilienhauses in der Walther-Bothe-Straße gewaltsam zu öffnen. In das Objekt gelangten die Täter nicht. Es entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden von etwa 200 Euro.

Bergfelde: Versuchter Einbruch in Supermarkt

In der Nacht zum Montag (30. September) versuchten bisher unbekannte Personen die Schiebetür eines Supermarktes in der Bergfelder Dorfstraße durch Aufhebeln aufzubrechen. In Folge dessen wurden zwei Scheiben beschädigt. In den Markt gelangten die Diebe jedoch nicht. Auch in den unmittelbar danebenliegenden Getränkemarkt gelang der Einbruch nicht, da die Täter vermutlich durch Auslösung der Alarmanlage gestört wurden. Die Kriminalpolizei untersuchte den Tatort nach Spuren und nahm die Ermittlungen auf. Eine Sachschadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Oranienburg: Infotafel beschmiert

Unbekannte Personen beschmierten mittels schwarzem Eddingstift eine Informationstafel für Wasserwanderer mit undefinierbaren Tags (Schriftzügen) und Buchstaben in den Ausmaßen von etwa 20 x 40 Zentimeter. Die Infotafel ist unterhalb einer Sportbootwartestelle der Lehnitz- Schleuse am Oder-Havel-Kanal angebracht. Die Schmiererei wurde am Montagnachmittag (30. September) , gegen 16.50 Uhr durch Beamte der Wasserschutzpolizei festgestellt.

A111: Fahren ohne Fahrerlaubnis

Montagmittag um 12.30 Uhr befuhr ein LKW mit Anhänger die A111 in Fahrtrichtung Kreuz Oranienburg und wurde auf dem Rastplatz Stolper Heide zur Kontrolle angehalten. Dabei wurde festgestellt, dass beim 61-jährigen Fahrer des LKW die erforderliche Fahrerlaubnisklasse am 30.05.2019 abgelaufen ist. Demzufolge wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige gefertigt. Weiterhin wurde der Beschuldigte schriftlich angehört und eine Sicherheitsleistung erhoben. Außerdem war die Berufskraftfahrerqualifikation des Beschuldigten ebenfalls abgelaufen. Dazu wurde das Bundesamt für Güterverkehr separat verständigt.

Glienicke: Nichts gewonnen

Ein unbekannter Mann meldete sich am 27.September bei einem 55-jährigen Glienicker und gab an, dass dieser 29.500 Euro gewonnen hätte. Für weitere Details wurde ein erneuter Telefontermin vereinbart. Montagvormittag (30. September) meldete sich der Mann mit einer Schweizer Telefonvorwahl erneut bei dem 55-Jährigen und forderte ihn dazu auf, Gutscheinkarten im Wert von 950 Euro zu kaufen. Das wäre nötig, um an den versprochenen Gewinn zu kommen. Der 55-Jährige erkannte den Betrugsversuch, beendete das Gespräch und meldete sich bei der Polizei. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen. Ein Sachschaden entstand bislang nicht.

A10: Auf Sattelzug aufgefahren

Zwischen den Anschlussstellen Mühlenbeck und Birkenwerder fuhr am Dienstag (1. Oktober) gegen 10 Uhr ein 23-jähriger Lkw-Fahrer mit einem Sattelzug Mercedes auf einen vorausfahrenden MAN-Sattelzug auf. Der 44-jährige Fahrer hatte sein Gespann verkehrsbedingt abbremsen müssen. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der 23-Jährige und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wegen auslaufender Flüssigkeiten kam die Feuerwehr zum Einsatz. Beide Sattelzüge waren nicht mehr fahrbereit. Die Richtungsfahrbahn (Westen) musste bis in den Nachmittag hinein komplett gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Am 7. Oktober endet die Stadtwette zwischen der Oranienburger Tafel und dem amtierenden Bürgermeister Alexander Laesicke. Das Stadtoberhaupt bittet zum Endspurt, um genau 2000 Lebensmittel am kommenden Montag gegen 10.30 Uhr auf den Schlossplatz zu bringen.

01.10.2019

Kaum ein Betrieb schafft das, was der Metallbaubetrieb Axel Werder aus Sachsenhausen sich seit Dienstag auf die Fahnen schreiben kann. Sein Unternehmen, welches der 54-Jährige in sechster Generation führt, feierte 200-jähriges Firmenjubiläum. Die Gratulanten erschienen zahlreich.

01.10.2019

Zu einem Unfall zwischen einem 13-jährigen Radler und einem Pkw kam es am Dienstag in Schwante. Der Junge verletzte sich dabei und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

01.10.2019