Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Polizeiüberblick: 500 Kilogramm schwere Rüttelplatte in Vehlefanz entwendet
Lokales Oberhavel Oranienburg Polizeiüberblick: 500 Kilogramm schwere Rüttelplatte in Vehlefanz entwendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 16.01.2020
Bisher unbekannte Täter entwendeten eine 500 Kilogramm schwere Rüttelplatte von einer Vehlefanzer Baustelle. (Symbolbild) Quelle: dpa
Oberhavel

Die weiteren Polizeimeldungen aus Oberhavel vom 13. Januar finden Sie hier im Überblick:

Oranienburg: Diebstahl aus Umkleidekabine

Aus einer Umkleidekabine in der Sporthalle in der Dr.-Kurt-Schumacher Straße wurde am Mittwochabend (15. Januar) im Zeitraum von 17:30 bis 18 Uhr, während eines dort laufenden Kurses, Kinderbekleidung (Jacke, Mütze, Tuch) sowie eine Tasche von drei am Kurs teilnehmenden Kindern durch bisher unbekannte Täter entwendet. Die Umkleidekabine war nicht verschlossen. Der angezeigte Schaden beläuft sich auf etwa 95 Euro. Es wurden drei Anzeigen wegen Diebstahl aufgenommen.

A10/ Kreuz Oranienburg: Falsch eingeordnet

Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignete sich am Mittwoch (15. Januar) gegen 12.55 Uhr auf der A10 im Kreuz Oranienburg. Dabei befuhr ein 21-jähriger VW Fahrer die Tangente von der Anschlussstelle Oberkrämer kommend in Richtung Anschlussstelle Hennigsdorf. Weil er sich irrtümlich mit seinem PKW neben dem rechten Fahrstreifen eingeordnet hatte und aufgrund einer baustellenbedingten Einengung auf den tatsächlichen rechten Fahrstreifen wechseln musste, kam es zur seitlichen Kollision mit einem Sattelzug. An beiden weiterhin fahrbereiten Fahrzeugen entstand nach ersten Erkenntnissen ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. 3

Kremmen: Zwei Hallen aufgebrochen

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum Mittwoch (15. Januar) Zutritt zu einem Betriebsgelände in Hohenbruch. Aus zwei Hallen wurden Werkzeuge und ein Yamaha-Außenbordmotor entwendet. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf etwa 10.000 Euro.

A10 / Oberkrämer: Rüttelplatte gestohlen

Von einer Baustelle im Bereich Vehlefanz entwendeten bisher unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag (16. Januar) eine etwa 500 Kilogramm schwere Rüttelplatte. Diese befand sich zur Tat eingeklemmt zwischen einem Bagger und dessen Schaufel. Den Tätern gelang es jedoch, diese dort herauszulösen. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die Kripo führt die Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 9000 Euro beziffert.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

 

Von MAZonline

Die Trauer ist groß, nachdem zwei Urgesteine des Germendorfer Tierparks nicht mehr da sind: Nachdem am 10. Januar mit Hirsch „Hansi“ bereits einer der Besucherlieblinge nach langer Krankheit hatte eingeschläfert werden müssen, erlöste der Tierarzt am Mittwoch nun auch den 17 Jahre alten Puma „Elios“. Er erlangte als Maskottchen von Handball-Drittligist Oranienburger HC kleine Berühmtheit.

16.01.2020

Wie dreist: Nicht nur für einen Diebstahl, sondern auch für einen Feuerwehreinsatz sorgte ein Betrüger am frühen Mittwochnachmittag im Oranienburger Lindenring. Der Mann hatte sich einer Seniorin zuvor als vermeintlicher Monteur vorgestellt, um Zugang zu ihrer Wohnung zu erhalten.

16.01.2020

Eine Reifenpanne sorgte am Donnerstagmorgen auf dem nördlichen Berliner Ring zwischen Oberkrämer und Oranienburg für eine erhebliche Verkehrsstörung. Ein Lkw blockierte über mehrere Stunden die rechte Fahrspur im Baustellenbereich.

16.01.2020