Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Polizeiüberblick: 55-Jähriger und Jugendliche geraten in Oranienburger Tiefgarage aneinander
Lokales Oberhavel Oranienburg Polizeiüberblick: 55-Jähriger und Jugendliche geraten in Oranienburger Tiefgarage aneinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 20.01.2020
Ein 55-jähriger Mann und eine Gruppe Jugendlicher gerieten in einer Oranienburger Tiefgarage aneinander. Die Polizei musste einschreiten. (Symbolbild) Quelle: dpa
Oberhavel

Die weiteren Polizeimeldungen aus Oberhavel vom 20. Januar finden Sie hier im Überblick:

Glienicke: Jugendliche stören Nachtruhe

Ein Bürger informierte die Polizei am Freitagabend (17. Januar) gegen 22:05 Uhr, dass sich im Skaterpark in der Hauptstraße etwa 20-30 Jugendliche aufhalten und er sich durch die dort laute Musik gestört fühle. Bei Eintreffen der Polizei liefen viele Jugendliche weg, jedoch konnte vier Personen festgestellt und kontrolliert werden. Danach verließen alle den Ort und es kehrte Ruhe ein.

Glienicke: Fremde betreten Grundstück

Bisher unbekannte Personen gelangten in der Nacht zum Sonntag (19. Januar) durch Übersteigen eines Zaunes auf ein Grundstück in der Ahornallee und betraten eine Terrasse. Dort öffneten sie mehrere dort stehende Schränke. Ob daraus etwas entwendet wurde, ist unbekannt. Die Täter drangen des Weiteren auf einem Nachbargrundstück in einen unverschlossenen Schuppen. Entwendet wurde offensichtlich nichts. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oranienburg: Streit in Tiefgarage

–Ein 55-jähriger Oranienburger stellte am Sonntag (19. Januar) gegen 13 Uhr acht Kinder und Jugendliche in einer Tiefgarage in der Lehnitzstraße zur Rede, da es zuvor sehr laut gewesen war. Dabei kam es zur Auseinandersetzung zwischen dem Mann und zwei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren. Passanten konnten die Streitenden trennen. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten die Beteiligten feststellen und nahmen eine Strafanzeige wegen Körperverletzung auf.

Oberkrämer: Mülltonne selbst gelöscht

Eine Mülltonne geriet am Sonnabend (18. Januar) gegen 23 Uhr auf einem Betriebsgelände in Bötzow aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Ein Zeuge konnte das Feuer selbst löschen, so dass der Schaden mit geschätzten 50 Euro gering blieb. Ein Verantwortlicher erstattete am Sonntagvormittag Strafanzeige bei der Polizei.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

Zu einem Werksbesuch bei der Oranienburger Firma „Havelbeton“ hatte sich Bürgermeister Alexander Laesicke am Montagnachmittag angekündigt. Die neue Personalie in der Geschäftsführung war das bestimmende Thema zu diesem Termin.

20.01.2020

Ein Spaziergänger hat am Sonnabend gegen 12 Uhr eine verrostete Mörsergranate in einem Waldgebiet in Germendorf entdeckt. Die zuständige Ordnungsbehörde war laut Polizei jedoch nicht erreichbar.

19.01.2020

Ein 20-jähriger Mann ist am Sonnabend in Oranienburg verletzt worden, als ein Knallkörper in seiner Hand detonierte. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht.

19.01.2020