Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Zehlendorf: Autofahrerin muss nach Unfall ins Krankenhaus geflogen werden
Lokales Oberhavel Oranienburg Zehlendorf: Autofahrerin muss nach Unfall ins Krankenhaus geflogen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:38 14.05.2020
Die 62-jährige Fahrerin des BMW wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Zehlendorf/Liebenwalde

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagvormittag (13. Mai) um 10.45 auf der L21 zwischen Zehlendorf und Liebenwalde. „Eine 62-jährige Fahrerin kam dort nach rechts von der Fahrbahn, kollidierte mit einem Straßenbaum und überschlug sich in der Folge“, erläuterte Matthias Krüger, Pressesprecher der Polizeidirektion Nord, auf MAZ-Nachfrage. Offenbar waren gesundheitliche Probleme Grund für den Unfall. Die Fahrerin des BMW wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

„Die L21 wurde für die Dauer der Rettungsmaßnahmen halbseitig gesperrt“, so Krüger weiter. Bei Eintreffen des Abschleppers für den nicht mehr fahrbereiten BMW wurde die Straße vollständig gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf etwa 20.000 Euro.

Anzeige

Von MAZonline

Anzeige