Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Trauer um Kerstin Lagatz
Lokales Oberhavel Oranienburg Trauer um Kerstin Lagatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 17.05.2019
Trauer um Kerstin Lagatz. Quelle: FOTO: Stefan Blumberg
Oranienburg

Oranienburg trauert um Kerstin Lagatz. Die Inhaberin der Schloßparfümerie, die sich in der Einkaufsmeile in der Bernauer Straße befindet, verstarb am vergangenen Mittwoch im Alter von 59 Jahren. „Die Schloß-Parfümerie mit ihr an der Spitze war eine Institution in Oranienburg“, sagt Christiane Podkowa, Vorsitzende der City-Gemeinschaft Oranienburg e. V. Die Freundlichkeit, Kreativität und Bescheidenheit hätten sie ausgezeichnet. „Sie brachte immer kluge Ideen ein“, so Christiane Podkowa. Zuletzt gewann Kerstin Lagatz mit ihrem Geschäft gleich dreimal die „Goldene Orange“, die für den servicefreundlichsten Einzelhändler Oranienburgs verliehen wird. Die Kunden haben darüber abgestimmt. „Sie erhielt den Preis zurecht“, findet die Vorsitzende der City-Gemeinschaft, die bedauert, „dass wir nie gesagt haben, welch tolle Arbeit sie leistet“.

Ein echter Hingucker

1991 hatte Kerstin Lagatz die Schloß-Drogerie übernommen, vier Jahre später wandelte sie das Geschäft in die Schloß-Parfümerie um. Sie machte die Schloß-Parfümerie mitsamt der Ladeneinrichtung zu einem echten Hingucker. Blumen spielten immer eine wichtige Rolle in ihrem Geschäft. „Wir bieten Erlebnis-Shopping. Bei uns kann der Kunde mit allen Sinnen einkaufen“, sagte Kerstin Lagatz, die Kauffrau, Floristin und Visagistin ist, unlängst. Mit viel Liebe gestaltete sie die Geschäftsräume in dem mittlerweile denkmalgeschützten Haus immer wieder um.

Der Anker in der City

„Die Menschlichkeit, die Freude am Leben schätzte ich besonders an ihr“, sagt Petra Scherwinski von der Druckerei Scherwinski über die mit ihr befreundete Kerstin Lagatz. Sie sei hilfsbereit gewesen, begegnete den Menschen unvoreingenommen, eben ganz christlich. Christiane Podkowa sieht nicht nur die erfolgreiche Geschäftsfrau, „sondern auch die Nachbarin, mit der man nette Gespräche führen konnte, oder den Familienmenschen“. Petra Scherwinski hofft, dass das Geschäft weitergeführt wird. „Es ist der Anker in der City.“

Von Stefan Blumberg

Die Bauarbeiten auf der A10 gehen weiter. In der Nacht zum Donnerstag wird an der neuen Brücke im Kreuz Oranienburg gebaut. Deshalb soll es auf der A10 mehrere Verkehrshalte geben, die aber nicht lange dauern sollen.

14.05.2019

In den Wahlunterlagen des Wahlkreises 3 in Oranienburg fehlt der Name einer Kandidatin. Deshalb sind diese Unterlagen nicht gültig.

17.05.2019

Keine Beanstandungen gab es bei der ersten Kontrolle der Gewässerqualität in dieser Saison im Kreis Oberhavel. Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt rund 13 Grad Celsius.

14.05.2019