Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Unfall legt Bernauer Straße kurzzeitig lahm
Lokales Oberhavel Oranienburg Unfall legt Bernauer Straße kurzzeitig lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 22.08.2019
Ein Rettungshubschrauber wurde zur Verstärkung angefordert. (Symbolbild) Quelle: Knut Hagedorn
Oranienburg

Am Donnerstagvormittag kollidierten aus bislang noch ungeklärter Ursache gegen 11 Uhr in Oranienburg zwei Pkws mit Berliner Kennzeichen auf der Bernauer Straße nahe der Eisenbahnbrücke auf Höhe eines Möbelgeschäftes.

Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt und wurde daher mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zwischenzeitlich war von den Rettungskräften zur Unterstützung auch ein Rettungshubschrauber angefordert worden, der gegen 11.17 Uhr nahe des Unfallortes landete.

Im Zuge der Bergung und Unfallaufnahme musste die Bernauer Straße in Richtung Innenstadt kurzzeitig halbseitig gesperrt werden. Aus welchen Gründen die beiden Fahrzeuge miteinander kollidiert waren, konnte laut Polizei zunächst noch nicht festgestellt werden. Die Ermittlungen dazu laufen.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Torsten Eichholz plant für die Zukunft und holt Sohn Patrick an Bord des Germendorfer Tierparks

21.08.2019

Beim elften Oranienburger Innenstadttreff debattieren Gewerbetreibende, Lokalpolitiker, Verwaltungsvertreter und Bürger über die Weiterentwicklung des Zentrums. Wie kann dessen Attraktivität nachhaltig gesteigert werden? Klar wurde: Ein Thema beschäftigte die Anwesenden besonders – die Entwicklung der Brachfläche gegenüber des Schlosses. Sie sei das „Herz der Stadt“, waren sich die Anwesenden einig.

21.08.2019

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Donnerstag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

21.08.2019