Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Volkssolidarität Oberhavel: Geschäftsstelle geschlossen, alle Veranstaltungen abgesagt
Lokales Oberhavel Oranienburg Volkssolidarität Oberhavel: Geschäftsstelle geschlossen, alle Veranstaltungen abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:57 19.03.2020
Die Geschäftsstelle der Volkssolidarität ist geschlossen, alle Veranstaltungen bis auf Widerruf abgesagt. Quelle: Stefanie Fechner
Anzeige
Oberhavel

Seit dem 17. März 2020 befinden sich fast alle Mitarbeitenden der Volkssolidarität Oberhavel der Geschäftsstelle im Homeoffice. Ein Mitarbeiter ist weiterhin vor Ort, so dass eingehende Anfragen beantwortet werden können. Die telefonische Erreichbarkeit ist durch zusätzliche Rufumleitungen ebenfalls abgesichert, die Mitarbeiter stehen zu üblichen Geschäftszeiten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Per E-Mail ist die Geschäftsstelle wie gewohnt erreichbar.

Alle durch die Geschäftsstelle oder durch die einzelnen Mitgliedergruppen vor Ort geplanten Veranstaltungen sind seit dem 16. März 2020 bis auf Widerruf durch dieLandesgeschäftsstelle abgesagt.

Die Begegnungsstätten und Treffs sind ebenso bis auf weiteres geschlossen. Die Absagen gelten auch für sämtliche Veranstaltungen der Seniorenakademie und denen in Kooperation mit externen Partnern, wie etwa mit der Kreisvolkshochschule.

Spendensammlung wird verschoben

Aus aktuellen Gründen wird die Volkssolidarität in Brandenburg ihre kürzlich angelaufene diesjährige Spendensammlung stoppen und auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Das gab Verbandsratsvorsitzende Bettina Fortunato nach Rücksprache mit dem VS-Landesvorstand bekannt. Die Sammlung sei aufgeschoben, nicht aufgehoben. Sie soll zu einem späteren Zeitpunkt, an dem für Sammlerinnen und Sammler sowie für angesprochene Bürger keine Corona-Gefahr mehr besteht, fortgesetzt werden.

Pflege weiterhin im Dienst

Die ambulanten Pflegedienste (Sozialstationen in Fürstenberg und Zehdenick) sind für die zu betreuenden Klienten weiterhin im Einsatz. Die Büros aller der Einrichtungen haben mit sofortiger Wirkung für jeglichen Besucherverkehr geschlossen. Die Pflegedienstleitungen wie gewohnt telefonisch , per Fax oder E-Mail erreichbar.

Auch die stationären Jugendhilfeeinrichtungen, Hilfen zur Erziehung undWohngemeinschaften betreuen wie gewohnt das darin wohnende Klientel. Allerdings sind auch diese Einrichtungen aufgrund der derzeit geltenden strengen Hygiene-Regelungen für externe Besucher geschlossen.

Von MAZonline

Beamte der Wasserschutzpolizei stoppten am Mittwoch eine 15-Jährige, die mit einem Leichtkraftrad unterwegs war. Sie besaß keinen Führerschein für ihr Gefährt, welches zudem nicht versichert war.

19.03.2020

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Freitag wieder im Einsatz und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

19.03.2020

Nur 20 Minuten lang hatte eine Fahrzeughalterin ihren 5er BMW in der Freiburger Straße am Fahrbahnrand geparkt. Das reichte offenbar für einen Diebstahl.

19.03.2020