Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Vollsperrung Stralsunder Straße: Die Schilder stehen
Lokales Oberhavel Oranienburg Vollsperrung Stralsunder Straße: Die Schilder stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 13.09.2019
Umleitungsvorbereitungen rund um den Bahnhof. Quelle: Robert Roeske
Oranienburg

Die Schilder stehen bereits; ab Montag, 16. September 2019, gibt es hier kein Durchkommen mehr: Nach dem Start der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes im Juni beginnen am Montag, 16. September, die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt. Dazu ist es unvermeidbar, die Stralsunder Straße im Einmündungsbereich der Schulstraße für den gesamten Verkehr vollständig zu sperren.

Im Knotenpunkt Stralsunder Straße/Schulstraße wird der Regenwasserabschluss für die Busverkehrsfläche geschaffen. Nach den Leitungsarbeiten werden die Fahrbahn einschließlich Gehweg und Beleuchtung hergestellt. „Dafür muss der Boden aufgerissen werden. Die Fahrbahn ist betroffen“, sagt Stefan Gebhard, Amtsleiter Tiefbau. Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt und damit die Sperrung der Stralsunder Straße werden voraussichtlich vier Wochen dauern.

Es kommt zu Verkehrsänderungen. In der Schulstraße wird die hier vorhandene Einbahnstraßenregelung für die Dauer des Bauabschnitts aufgehoben. Zusätzlich wird die Stralsunder Straße zwischen Krebststraße und Willy-Brandt-Straße als Einbahnstraße beschildert, so dass die Zufahrt zum Bahnhof nur aus Richtung Willy-Brandt-Straße erfolgen kann.

Fußgänger werden im Baustellenbereich jeweils auf einer Seite gesichert geführt, während der Gehweg auf der jeweils anderen Fahrbahnseite gesperrt wird. Die Fußgängerführung wird im Baustellenbereich je nach Baufortschritt mehrfach geändert. Der Zugang zu den Geschäften im Baustellenbereich bleibt gewährleistet.

Durch die Vollsperrung der Stralsunder Straße wird es zu Einschränkungen beim Busverkehr kommen. Der Linienverkehr der OVG ist mit allen den Bahnhof Oranienburg bedienenden Linien von dieser Baumaßnahme betroffen.

Linie 800: S-OranienburgBärenklauKremmen – Flatow: Richtung Flatow: Abfahrt an der Ersatzhaltestelle Oranienburg, Rungestraße über Sachsenhausener Straße zur Haltestelle Oranienburg, Gericht–regulärer Linienweg. Haltestelle Oranienburg, Bernauer Straße entfällt.Richtung Oranienburg: Ausstieg zum Bahnhof Oranienburg an der Ersatzhaltestelle Oranienburg, Bernauer Straße/Stralsunder Straße oder der Endhaltestelle (Ersatzhaltestelle) Oranienburg, Rungestraße.

Linie 801: S-Oranienburg–Beetz–Ludwigsaue

Linie 802:S-OranienburgNeuendorf–Löwenberg (Mark)

Linie 803:S-OranienburgLiebenwalde–LiebenthalRichtung Ludwigsaue/Löwenberg (Mark)/Liebenthal: Abfahrt Ersatzhaltestelle Oranienburg, RungestraßeHaltestelle Oranienburg, Heidestraße–regulärer Linienweg. Haltestelle Oranienburg, Bernauer Straße entfällt. Richtung Oranienburg: Ausstieg zum Bahnhof Oranienburg an der Ersatzhaltestelle Oranienburg, Bernauer Straße/ Stralsunder Straße oder Endhaltestelle (Ersatzhaltestelle) Oranienburg, Rungestraße

Linie 804: Oranienburg, Rewestraße –Gedenkstätte–Malz

Linie 821: Oranienburg, Birkenallee – GedenkstätteOranienburg, TiergartenRichtung Malz/Oranienburg, Tiergarten: Linienführung über Lehnitzstraße (Ersatzhaltestelle Oranienburg, Lehnitzstraße)–Ausstieg zum Bahnhof Oranienburg Willy-Brandt-Straße (Ersatzhaltestelle Oranienburg, Willy-Brandt-Straße) –weiter zur Haltestelle Oranienburg, Dr. Heinrich-Byk-Straße–regulärer Linienweg. Haltestelle Oranienburg, Bernauer Straße entfällt. Richtung Rewestraße/Birkenallee: Ausstieg zum Bahnhof Oranienburg an der Ersatzhaltestelle Oranienburg, Bernauer Straße/Stralsunder Straße (vor dem Möbelhaus Paeske). Die Haltestellen Oranienburg, André-Pican-Straße und Oranienburg, Dr. Heinrich-Byk-Straße entfallen

Linie 805: S-OranienburgWensickendorf–LiebenwaldeRichtung Liebenwalde: Abfahrt an der Ersatzhaltestelle Oranienburg, Rungestraße über Haltestelle Oranienburg, Bernauer Straße mit Halt an der Ersatzhaltestelle Oranienburg, Bernauer Straße/Stralsunder Straße–regulärer Linienweg. Richtung Oranienburg: Ausstieg zum Bahnhof Oranienburg an der Ersatzhaltestelle Oranienburg, Bernauer Straße/Stralsunder Straße (vor dem Möbelhaus Paeske) oder der Endhaltestelle (Ersatzhaltestelle) Oranienburg, Rungestraße. Haltestelle Oranienburg, Bernauer Straße entfällt.

Linie 823:S-OranienburgGermendorf–KremmenRichtung Kremmen: Abfahrts-, und Endhaltestelle ist jeweils die Ersatzhaltestelle Oranienburg, Rungestraße.

Linie 824: S-Oranienburg–Velten–S-HennigsdorfRichtung Hennigsdorf: Abfahrt Ersatzhaltestelle Oranienburg, Rungestraße zur Haltestelle Oranienburg, Breite Straße–regulärer Linienweg. Haltestelle Oranienburg, Bernauer Straße entfällt. Richtung Oranienburg: Ausstieg zum Bahnhof Oranienburg an der Ersatzhaltestelle Oranienburg, Bernauer Straße/Stralsunder Straße oder der Endhaltestelle (Ersatzhaltestelle) Oranienburg, Rungestraße.

Von Sebastian Morgner

In einer Oranienburger Wohnsiedlung sind Anfang September erhöhte Messwerte für Legionellen im Wasser festgestellt worden. Das hat unangenehme Folgen für die Mieter.

13.09.2019

Der von den Anwohnern „Panzerweg“ getaufte Schäfereiweg in Zehlendorf wird saniert. Das freut sowohl die Anwohner als auch die Gewerbetreibenden des Oranienburger Ortsteils, die schon lange auf die Bauarbeiten warten.

13.09.2019

Was tun, wenn sich Winnie Pooh den Arm gebrochen hat oder der geliebte Kuschelhase plötzlich eine offene Wunde? Dann hilft die Teddyklinik im Krankenhaus Oranienburg. An sieben Terminen im Jahr können sich die kleinen Teddy- und Puppenbesitzer mit den kleinen und großen Wehwehchen an das Team um Beate Bendin wenden.

13.09.2019