Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Warum eigentlich? Hollands Königspaar lässt Besuch in Oranienburg aus
Lokales Oberhavel Oranienburg Warum eigentlich? Hollands Königspaar lässt Besuch in Oranienburg aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 24.05.2019
Das niederländische Königspaar Willem-Alexander (l) und Maxima auf Deutschlandbesuch. Quelle: Jens Büttner/dpa
Oranienburg

Königlicher Besuch im Land Brandenburg: Zwei Tage lang weilt das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima Dienstag und Mittwoch in der Mark. Der Zeitplan ist eng getaktet, auf dem Programm stehen Stationen im Havelland und in der Landeshauptstadt Potsdam.

Arbeitsbesuch lässt keine Zeit für Stippvisite

Keinen Zwischenstopp legt das Königspaar indes in Oranienburg ein. Der Stadt in der Mark, die aufgrund ihrer Geschichte und niederländischer Wurzeln eine ganz besondere Verbindung zum Nachbarland hat. „Die Stadt Oranienburg und der Bürgermeister hätten sich sehr gefreut, wenn das niederländische Königspaar im Rahmen ihres Aufenthaltes auch Oranienburg besucht hätte“, erklärte Gilbert Collé, Pressesprecher der Stadt. Da es sich bei dem Besuch um einen Arbeitsbesuch handele, stehe insbesondere die Wirtschaftsförderung im Fokus. „Das Königspaar wird deshalb von mehreren großen Wirtschaftsdelegationen begleitet“, berichtet Collé. Der Besuch von Orten mit niederländischer Vergangenheit oder besonderer Verbundenheit zu den Niederlanden stehe nicht im Vordergrund. Zusammengestellt habe den Zeitplan für die zweitägige Stippvisite in Brandenburg die Potsdamer Staatskanzlei.

Willem-Alexander (l.), König der Niederlande, und Maxima, Königin der Niederlande. (Archivbild) Quelle: picture alliance/DPA

Einladung bei Spargel mit Kalbsfilet

Bürgermeister Alexander Laesicke bietet sich am Mittwoch dennoch die Gelegenheit für ein Zusammentreffen mit den als sehr volksnah bekannten Royals, ist er doch zum Mittagessen mit dem Königspaar und dem Brandenburgischen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke in die Neuen Kammern im Park Sanssouci in Potsdam eingeladen worden. „Bei Spargel mit Kalbsfilet gibt es sicherlich die Möglichkeit, eine Einladung nach Oranienburg für einen späteren Besuch auszusprechen“, so Gilbert Collé.

König Willem-Alexander und Königin Máxima aus den Niederlanden sind für zwei Tage in Brandenburg zu Gast. Die schönsten Bilder zum Aufenthalt in der Mark.

Niederländische Wurzeln werden beständig gepflegt

Er weist zudem darauf hin, dass die Stadt Oranienburg ihre Verbindungen und Kontakte zu den niederländischen Wurzeln generell beständig pflege. Stellvertretend dafür stehen das „alljährliche Orangefest, die Städtepartnerschaft zu Vught oder der Besuch des niederländischen Botschafters im vergangenen Jahr“.

Lesen Sie mehr zum Besuch des Königspaars in Brandenburg:

Niederländisches Königspaar besucht Werder

Königlicher Besuch: So bereitet sich Protokollchef vor

Hier können Sie das Königspaar hautnah erleben

Wenn der Zeremoniemeister das Sagen hat

Von Nadine Bieneck

Im Zuge des Ausbaus der A 10 wird die Bahnbrücke zwischen Oranienburg und Hohen Neuendorf neu gebaut. Auf den Fahrbahnen Richtung Berlin-Pankow/ Frankfurt (Oder) und Hamburg wird es in der Nacht zu Mittwoch zu Sperrungen kommen.

21.05.2019

Begegnungen am Straßen- und Baustellenrand: Eine Erkundungstour mit dem Fahrrad von Oranienburg über Germendorf und Leegebruch nach Velten.

23.05.2019

Die MAZ stellt den Spitzenkandidaten der Parteien für die Oranienburger Stadtverordnetenversammlung täglich eine Frage per WhatsApp. Am Montag sprachen sie darüber, welche drei Ziele ihnen für die Kreisstadt am wichtigsten sind.

21.05.2019