Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Wegen Corona: Absage des Oranienburger Stadtempfangs 2020
Lokales Oberhavel Oranienburg

Wegen Corona: Absage des Oranienburger Stadtempfangs 2020

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 30.07.2020
Volles Haus beim Stadtempfang 2019. Quelle: Sebastian Morgner
Anzeige
Oranienburg

Der ursprünglich für den 2. Oktober 2020 geplante Empfang der Stadt Oranienburg fällt in diesem Jahr aus. Das teilte die Verwaltung am Donnerstag mit. Grund der Absage für die seit 1996 durchgeführte Veranstaltung: die durch das Coronavirus notwendigen Einschränkungen, die bei Veranstaltungen gelten. „Wir hatten gehofft, dass sich nach der Sommerpause ein Ende der Corona-Beschränkungen abzeichnen wird und wir wie in den vergangenen Jahren feiern können“, sagt Bürgermeister Alexander Laesicke. „Leider ist das nicht möglich. Deswegen bedauere ich es sehr, den diesjährigen Stadtempfang absagen zu müssen. Ich hoffe, dass wir die Feier im nächsten Jahr wieder durchführen können“, so das Oranienburger Stadtoberhaupt.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Empfangs sollten die Städtepartnerschaften Oranienburgs stehen, erklärt der Bürgermeister weiter. „Wir sind stolz auf 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Hamm in Westfalen und auf 20 Jahre Städtepartnerschaft mit Vught in den Niederlanden. Wir grüßen unsere Partnerstädte Melnik in Tschechien und Bagnolet in Frankreich. Wir freuen uns zudem auf das baldige Zustandekommen einer Partnerschaft mit Kfar Jona in Israel.“ Gern hätte man die Partner als Gäste in Oranienburg begrüßt, so Laesicke, „leider ist das nicht möglich. Wir bleiben aber in engem, freundschaftlichen Kontakt.“ Für die Vergabe des Ehrenamtspreises, die traditionell auf dem Stadtempfang erfolgt, sucht die Verwaltung derzeit noch nach einem geeigneten Rahmen.

Von MAZonline