Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Zwei verletzte Kinder nach Verkehrsunfall bei Großwoltersdorf
Lokales Oberhavel Oranienburg Zwei verletzte Kinder nach Verkehrsunfall bei Großwoltersdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 09.10.2019
Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt, darunter zwei Kinder. (Symbolbild) Quelle: dpa
Großwoltersdorf

Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich nach Informationen der Polizei am Dienstagmittag (8. Oktober) gegen 11.55 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Großwoltersdorf und Wolfsruh.

Wie die Polizei mitteilte kam ein 20-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Mercedes nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Pkw Skoda im Gegenverkehr, der von einer 34-Jährigen gelenkt wurde. Im Skoda befanden sich zudem noch zwei Kinder im Alter von 7 und 12 Jahren. Alle Unfallbeteiligten wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Kollegen der Polizei vor Ort übergaben einen Trösteteddy an das siebenjährige Kind. Die Kameraden der Feuerwehr waren ebenfalls im Einsatz und sicherten die Unfallstelle ab. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf etwa 14.000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Am Dienstag ereignete sich ein Unfall mit einem Linienbus der OVG in der Berliner Straße in Oranienburg. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und stieß mit einem Straßenbaum zusammen.

09.10.2019

Vom dreijährigen Kater Manny aus Velten fehlt seit rund drei Wochen jede Spur. Besitzerin Celine Zeitz ist mehr als geknickt, gibt die Hoffnung auf ein Wiedersehen jedoch nicht auf. Auch Kater Mojo aus Leegebruch ist seit Anfang September verschwunden. Er kam abends von seinem Spaziergang nicht zu Besitzerin Ina Unruh zurück. Beide Frauen haben ein ungutes Gefühl, verschwinden doch augenscheinlich im Moment sehr viele Katzen im Bereich rund um Velten und Leegebruch.

09.10.2019

Sie sind derzeit in aller Munde: E-Scooter, die elektrisch betriebenen Roller, mit denen inzwischen in zahlreichen Metropolen weltweit vor allem Jugendliche und Erwachsene unterwegs sind. In Oranienburg findet wohl vorerst keine Invasion der elektrischen Zweiräder statt.

08.10.2019