Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizei stoppt Alkoholsünder im Straßenverkehr
Lokales Oberhavel Polizei stoppt Alkoholsünder im Straßenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 15.10.2017
Betrunken auf dem Fahrrad – da greift die Polizei ein.
Betrunken auf dem Fahrrad – da greift die Polizei ein. Quelle: dpa
Anzeige
Oberhavel

Beamte der Polizeiinspektion Oberhavel kontrollierten am Freitagabend in der Marwitzer Straße in Hennigsdorf einen 37-jährigen Fahrradfahrer. Bei diesem ermittelte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest 2,22 Promille. Der Verkehrssünder wurde zur Polizeiwache verbracht und eine Blutentnahme durchgeführt. Die Beamten fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt.

Am Sonnabendnachmittag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion einen 47-jährigen Fahrzeugführer in der Birkenwerderstraße in Bergfelde. Die Beamten stellten bei dem Fahrer des Mercedes Sprinter Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ermittelte 0,61 Promille. Eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige wurde gefertigt. Zudem wies der Verkehrssünder keine erforderliche Fahrerlaubnis für sein Fahrzeuggespann aus PKW und Anhänger auf. Entsprechend wurde eine Anzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

Im Rahmen der Verkehrskontrolle eines 43-jährigen Fahrradfahrers in der Walther-Bothe-Straße in Oranienburg stellten Beamte erhebliche Ausfallerscheinungen und Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ermittelte 1,84 Promille. Im Rahmen der weiteren Maßnahmen widersetzte sich der Beschuldigte dem Handeln der Beamten massiv. Nach Durchführung einer Blutentnahme wurde der Beschuldigte in Gewahrsam der Polizeiinspektion Oberhavel genommen. Hier kam es zu weiteren Widerstandshandlungen, wobei er einem Polizeibeamten in den Oberarm kniff. Anzeigen wurden gefertigt

Von MAZonline

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 15. Oktober - Feuer in einer Lagerhalle
15.10.2017
15.10.2017