Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizeiüberblick: Polizist muss verletzten Fuchs erlösen
Lokales Oberhavel Polizeiüberblick: Polizist muss verletzten Fuchs erlösen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 14.08.2019
In Sonnenberg wurden die Kennzeichen eines VW entwendet. (Symbolbild) Quelle: dpa/Patrick Seeger
Oberhavel

Die weiteren Polizeimeldungen aus Oberhavel gibt es nachfolgend im Überblick:

Fürstenberg: Schuppen aufgebrochen

In der Nacht zu Mittwoch, 14. August, entwendeten in Fürstenberg bisher unbekannte Personen Gegenstände aus einem unverschlossenen Schuppen auf einem Grundstück in der Straße am Rieselgrund. Entwendet wurden ein Holzspalter, ein Damenfahrrad und ein Außenbordmotor. Der Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen mit etwa 900 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oranienburg: Fahrrad entwendet

Aus einem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in der Oranienburger Walther-Bothe-Straße wurde in der Zeit von Sonntag, 11. August, bis Dienstag, 13. August, ein schwarzes 28er Fahrrad der Marke Curateck Fatbike entwendet. Wie die Diebe in den Keller gelangten ist bisher ungeklärt, da dieser für gewöhnlich immer verschlossen ist. Das Rad wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Sonnenberg: Kennzeichen entwendet

Am Dienstag, 13. August, wurden in der Zeit von 11 bis 12 Uhr im Sonneberger Ortsteil Schulzendorf die Kennzeichentafeln OHV-FB 605 eines VW abmontiert und entwendet. Die Polizei fahndet jetzt nach den Kennzeichen.

Marwitz: Laterne umgefahren

Beim Rückwärtsfahren hat ein 22-jähriger Lkw Fahrer am Dienstagmittag im Veltener Kreuzpfuhlweg eine Straßenlaterne beschädigt, welche jetzt schief steht. Ebenso wurde ein Abwasserschacht und eine Markierung für den Abwasserschacht beschädigt. Die Gemeinde Oberkrämer wurde über den entstandenen Schaden informiert, der nach ersten Erkenntnissen etwa 500 Euro beträgt.

Wensickendorf: Polizist erlöst verletzten Fuchs

Ein Bürger meldete am Dienstag, den 13. August, Die einen verletzten Fuchs in Wensickendorf, welcher am Straßenrand in der Wandlitzer Chaussee in Höhe des Bahnhofs mit gebrochenen Hinterläufen liegen soll. Der verletzte Fuchs wurde durch einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten von seinen Qualen erlöst, da der Anfahrtsweg des zuständigen Jagdpächters laut Polizei zu zeitaufwendig gewesen wäre.

Velten: Einbruch in Gastwirtschaft

In den frühen Mittwochmorgenstunden des 14. August bemerkte eine Zeugin in Velten, dass durch unbekannte Täter die Fenster einer Gastwirtschaft in der Breiten Straße gewaltsam geöffnet wurden. Im Gebäude wurden die Räume durchsucht. Angaben zum Diebesgut konnten nicht gemacht werden. Spuren wurden gesichert und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kremmen: Werkzeuge entwendet

In den Nachtstunden zu Mittwoch, dem 14. August, verschafften sich unbekannte Täter in der Berliner Chaussee in Kremmen gewaltsam Zutritt zu einem geparkten Mercedes Sprinter. Aus dem Fahrzeug wurden verschiedene Werkzeuge entwendet. Der entstandene Schaden beträgt nach ersten Erkenntnissen etwa 1700 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Marwitz/Grüneberg: Fahrzeuge aufgebrochen

Gleich zwei Renault Master wurden in Marwitz und Grüneberg durch Unbekannte gewaltsam in den Nachtstunden zu Mittwoch, dem 14. August, geöffnet. Die Täter drangen jeweils durch die Heckklappe ein und entwendeten aus den Fahrzeugen verschiedene elektronische Werkzeuge. In der Glienallee in Marwitz entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden von etwa 500 Euro, der Schaden im Kienhaidchenweg in Grüneberg beträgt nach ersten Erkenntnissen etwa 1500 Euro. Kriminaltechniker der Polizei waren zur Spurensicherung vor Ort, entsprechende Strafanzeigen wurden erstattet.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Die MAZ lädt am kommenden Montag, 19. August, die sieben Landtagskandidaten des Wahlkreises 7 zum Talk über ihre politischen Ziele in die Marwitzer Beat-Fabrik ein. Interessierte Gäste sind willkommen.

19.08.2019

Ein seit Jahren bestehendes Problem um den Zustand des Schulwegs in Schmachtenhagen verärgert Anwohner und Vater Heiko Erhardt. Er sieht die Stadt Oranienburg in der Pflicht.

14.08.2019

Bei bestem Konzertwetter zeigte das Brandenburger Polizeiorchester am Mittwoch im Schlosspark sein Können. Vorher konnten sich die Besucher vom Präventionsteam der Polizei beraten lassen.

14.08.2019