Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizeiüberblick: Autodiebstahl in Gransee misslungen
Lokales Oberhavel Polizeiüberblick: Autodiebstahl in Gransee misslungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 08.07.2019
Der Diebstahl eines Skoda Yeti (Symbolbild) gelang bislang unbekannten Tätern am Bahnhof in Gransee. Quelle: dpa-tmn
Oberhavel

Die weiteren Polizeimeldungen aus Oberhavel im Überblick gibt es nachfolgend:

Oranienburg: Sozia verletzt

Ein 36-jähriger Berliner verlor am Sonntag (7. Juli) gegen 18.25 Uhr in der Alten Dorfstraße in Oranienburg offenbar die Kontrolle über sein Motorrad der Marke BMW und kam dadurch zu Fall. Der Mann blieb unverletzt, seine 40-jährige Sozia aus dem Barnim musste jedoch ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand an dem Motorrad ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Velten: Transporter aufgebrochen

Aus einem in der Veltener Kurzen Straße/Ecke Kremmener Straße abgestellten Renault Master entwendeten Unbekannte am Wochenende (6./7. Juli) mehrere Maschinen und Geräte. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro. Der Besitzer stellte den Schaden am Sonntag gegen 9 Uhr fest.

Hohen Neuendorf: Falscher Beamter am Telefon

Ein 76-jähriger Borgsdorfer erhielt am Sonntag (7. Juli) gegen 21.15 Uhr einen Telefonanruf eines unbekannten Mannes, der sich als Polizeibeamter vorstellte. Als er damit begann, von Listen und Einbrechern zu erzählen, beendete der Senior das Telefonat, noch ehe der Anrufer Forderungen stellen konnte. Anschließend meldete er den Vorfall bei der Polizei.

Gransee: Versuchter Autodiebstahl

Im Zeitraum vom 22. Juni (Sonnabend) bis zum 7. Juli (Sonntag) verschafften sich bislang unbekannte Personen gewaltsam Zugang zu einem Skoda Yeti, der auf dem Parkplatz des Bahnhofs in Gransee abgestellt worden war. In der Folge manipulierten die Täter das Lenkradschloss des Pkws, ein Starten des Fahrzeuges gelang ihnen jedoch nicht. Nach Informationen der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hennigsdorf: Fahren ohne Haftpflichtversicherung

Auf der Landesstraße 171 bei Hennigsdorf wurde Sonntagnacht (7. Juli) ein Pkw der Marke Daewoo einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Beim Abgleich der Angaben des Fahrzeuges bemerkten die Polizeibeamten, dass bei dem Fahrzeug seit dem 15. Juni 2019 kein Versicherungsschutz mehr bestand. Daraufhin entfernten die Beamten die Plaketten am Fahrzeug, stellten dessen Zulassung sicher und untersagten dem 39-jährigen Fahrzeugführer die Weiterfahrt. Wie die Polizei weiter mitteilte, wird eine Anzeige angefertigt.

Velten: Diebstahl aus Keller

Zwischen dem 23. Juni (Sonntag) und dem 7. Juli (Sonntag) verschafften sich bislang unbekannte Personen unberechtigt Zutritt zum Keller eines Mehrfamilienhauses in der Jacob-Plohn-Straße in Velten. Vermutlich lösten die Täter die Schrauben des Schlosses und gelangten so in den Keller, aus dem sie dann Angelzubehör entwendeten. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Unbekannte Täter machten sich am Wochenende auf dem Gelände eines Fahrzeughandels in Oranienburg zu schaffen und stahlen die Reifen von zwölf Neuwagen. Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich.

08.07.2019

Seit genau einem Monat fehlt von Dennis Brudek aus Hohen Neuendorf inzwischen jede Spur. Die Polizei wendet sich nun mit einem Foto an die Öffentlichtlichkeit und bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem 25-Jährigen.

08.07.2019

Unbekannte Täter machten sich offenbar am späten Sonntagabend auf einer Baustelle in der Oranienburger Saarlandstraße zu schaffen und brachten dort eine mobile Toilette zum Explodieren.

08.07.2019