Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizeiüberblick: Wegen Beleidigung mit Haftbefehl gesucht
Lokales Oberhavel Polizeiüberblick: Wegen Beleidigung mit Haftbefehl gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 08.05.2019
In Zehdenick griff die Polizei einen Mann auf, der mit Haftbefehl gesucht wurde. (Symbolbild) Quelle: Patrick Seeger/DPA
Oberhavel

Die weiteren Polizeimeldungen aus Oberhavel vom 8. Mai 2019 gibt es nachfolgend im Überblick:

Zehdenick: Mann mit Haftbefehl festgestellt

Dienstagmittag (7. Mai) konnten die Revierpolizisten in Zehdenick „Am Markt“ einen 44-jährigen Mann festnehmen, gegen den ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Neuruppin wegen Beleidigung in mehreren Fällen vorlag. Da er die Geldstrafe in Höhe von 1.350 Euro nicht aufbringen konnte, wurde der Mann zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe von 90 Tagen in die Justizvollzugsanstalt nach Wulkow gebracht.

Oranienburg: Betrunken mit Rad unterwegs

In der Nacht zum Mittwoch (8. Mai) kontrollierten Polizeibeamte gegen 0.45 Uhr in der Berliner Straße in Oranienburg einen Fahrradfahrer. Es stellte sich heraus, dass der Mann sein Fahrrad mit einem Atemalkoholwert von 2,3 Promille im öffentlichen Straßenverkehr führte. Die Beamten veranlassten daraufhin eine Blutprobe und belehrten den Mann, sein Fahrrad jetzt stehen zu lassen und es anzuschließen.

Oranienburg: Unfall zwischen LKW und PKW

Ein 59-jähriger LKW-Fahrer mit Anhänger befuhr Dienstagnachmittag (7. Mai) gegen 15 Uhr die Lehnitzstraße aus Richtung Lehnitz kommend in Richtung Dr.-Heinrich-Byk-Straße in Oranienburg. Eine 46-jährige VW Golf-Fahrerin befand sich in der Dr.-Heinrich-Byk-Straße aus Richtung André-Pican-Straße kommend in Richtung Lehnitzstraße. Als der LKW-Fahrer rechts in die Dr.-Heinrich-Byk-Straße abbog, verhakte sich aus noch ungeklärter Ursache die Deichsel des LKW-Anhängers mit dem Unterfahrschutz der Zugmaschine, sodass sich der LKW samt Anhänger quer stellte. Das Aufschieben des Anhängers führte dazu, dass sich das Heck des LKW in Richtung Gegenfahrbahn bewegte. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Golf-Fahrerin auf gleicher Höhe, sodass ein Schaden am VW Golf auf Höhe des vorderen linken Radkastens entstand. Insgesamt entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 2000 Euro, beide Fahrzeuge blieben jedoch fahrbereit. Wie die Polizei mitteilte, befand sich der LKW mit Anhänger in einem technisch einwandfreien und verkehrssichereren Zustand.

Gransee: Wahlplakate beschädigt

Mehrere beschädigte Wahlplakate von insgesamt vier Parteien wurden am Dienstagvormittag in Altlüdersdorf, Burgwall und im Stadtgebiet von Gransee festgestellt und bei der Polizei angezeigt. Die Plakate wurden heruntergerissen und teilweise überklebt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 8. Mai 2019 - Polizeiüberblick: Mann mit Haftbefehl festgenommen

Unfall zwischen Pkw und Lkw sowie ein betrunkener Radfahrer in Oranienburg – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 8. Mai.

08.05.2019

Nachdem sie einen Mann im April 2017 auf offener Straße zusammengeschlagen hatten, standen zwei Angeklagte nun vor dem Oranienburger Jugendgericht. Dabei profitierten sie vom Jugendstrafrecht und der Tatsache, nicht wieder straffällig geworden zu sein.

11.05.2019

Ein lauter Knall um 10.20 Uhr schreckte am Mittwochvormittag ganz Oberhavel auf. Verbunden war er mit einer Druckwelle und vibrierenden Scheiben – wie einst bei einer Bombensprengung in Oranienburg. Am Ende des Tages stellte sich heraus: Es steckte erneut die Luftwaffe dahinter.

11.05.2019