Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizeiüberblick: 25000 Euro Sachschaden durch Reifendiebstahl
Lokales Oberhavel Polizeiüberblick: 25000 Euro Sachschaden durch Reifendiebstahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 07.01.2019
In Teschendorf und in Oranienburg – in großem Stil – wurden Fahrzeugreifen entwendet. (Symbolbild) Quelle: Daniel Naupold/DPA
Oberhavel

Die Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberhavel vom 7. Januar 2019 gibt es nachfolgend im Überblick:

Oranienburg: Radfahrerin verletzt

Eine 64-jährige Radfahrerin wurde am Montag (7. Januar) gegen 9.20 Uhr in der Gartenstraße in Oranienburg bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die 28-jährige Fahrerin eines Pkw Opel war aus einer Nebenstraße auf die Gartenstraße aufgefahren. Dabei kollidierte der Pkw mit der Radfahrerin, die die Vorfahrtstraße befahren hatte. Die 64-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, Sachschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht.

Oranienburg: Container aufgebrochen

Etwa 32 Sätze Sommerreifen entwendeten bislang unbekannte Täter aus zehn Überseecontainern, die auf einem Firmengelände in der Straße Am Heidering in Oranienburg standen. Laut Polizei wurden die Container offenbar gewaltsam geöffnet. Mitarbeiter stellten den Diebstahl Montagmorgen (7. Januar) gegen 7.30 Uhr fest. Der Sachschaden wurde nach ersten Erkenntnissen auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Hennigsdorf: Leerstehendes Haus aufgebrochen

Im Zeitraum von Samstagabend (5. Januar) bis Sonntagmittag wurde in ein zum Kauf angebotenes und leerstehendes Einfamilienhaus im Bötzower Weg in Hennigsdorf eingebrochen. Die bisher unbekannten Täter verschafften sich durch Hochbiegen einer Jalousie und Einschlagen eines Badfensters mittels eines Steines unberechtigten Zugang zum Haus. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus dem Gebäude nichts entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Teschendorf: Alle vier Reifen entwendet

Von einem PKW Hyundai, der auf einem umfriedeten Grundstück in der Trift in Teschendorf stand, wurden in der Nacht zum Sonntag (6. Januar) alle vier Reifen durch bisher unbekannte Personen abmontiert und entwendet. Die Polizei ermittelt.

Velten: Fischwilderei

Während der Streife wurde ein Freizeitangler am Hafen in Velten einer Fischereikontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der 50-jährige Beschuldigte nicht im Besitz der DAFV-Karte 2019 ist und somit keine Berechtigung hatte, dort zu angeln. Die zwei Handangeln des Mannes wurden als Tatmittel sichergestellt, eine Anzeige wegen Fischwilderei wurde aufgenommen.

Hohen Neuendorf: PKW brannte

Durch die Rettungsleitstelle wurde Sonntagnachmittag (6. Januar), gegen 16:20 Uhr bekannt, dass es zu einem Fahrzeugbrand in der Albertstraße in Hohen Neuendorf gekommen war. Vor Ort konnte laut Polizei festgestellt werden, dass dort auf Grund eines technischen Defektes (Kurzschluss an der Sitzverstellung des Fahrersitzes) ein PKW Skoda Superb völlig ausbrannte. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten und die weitere Bearbeitung des Vorfalls.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Noch immer können es die Zehdenicker Fußballer nicht fassen, was da am Sonnabend mit ihrem Mitspieler passiert ist. Er brach plötzlich zusammen, musste reanimiert werden – und liegt seitdem im Koma. Jetzt fordert Mitspieler Stefan Elor einen Ersthelfer für jede Mannschaft.

07.01.2019

Einen außergewöhnlichen Einsatz absolvierte die Polizei am Sonntagabend auf der A114 nahe der Anschlussstelle Schönerlinder Straße. Dort hatte sich ein mächtig alkoholisierter 40-Jähriger zum Schlafen niedergelegt.

07.01.2019

Fünf neue Motive aus den vergangenen Tagen stehen zur Auswahl für unser „Foto der Woche – Spezial“ in Oberhavel. Die MAZ-Leser entscheiden.

07.01.2019