Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizeiüberblick vom Donnerstag
Lokales Oberhavel Polizeiüberblick vom Donnerstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 26.10.2017
Zu einer handfesten Prügelei kam es in Gransee (Symbolbild). Quelle: DPA
Oberhavel

Nach der Handgranate im Wald und einem widerspenstigen Zigarettendieb in Velten gibt es nachfolgend die weiteren Polizeimeldungen des Tages im Überblick.

Gransee – Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern und Deutschen

In der Rudolf-Breitscheid-Straße in Gransee kam es Mittwochabend (25. Oktober) gegen 22.55 Uhr offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern und Deutschen. Diese gerieten in Höhe eines Imbisses erst verbal, dann körperlich aneinander. Zunächst soll die Auseinandersetzung zwischen etwa drei Asylbewerbern und fünf Deutschen stattgefunden haben, wobei durch die Deutschen ausländerfeindliche Sprüche geäußert und der Hitlergruß skandiert worden sein soll. Ein 18-jähriger Syrer wurde im Rahmen der Auseinandersetzung leicht verletzt, er musste später in einem Rettungswagen ambulant behandelt werden. Als Fahrzeuge mit weiteren Asylbewerbern vorfuhren und diese die Deutschen mit einem Messer bedroht haben sollen, flüchteten diese und informierten die Polizei. Die Beamten konnten mehrere Asylbewerber und die fünf Deutschen feststellen und die Personalien aufnehmen. Sie fertigten Strafanzeigen, u. a. wegen Gefährlicher Körperverletzung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, an.

Hennigsdorf – Bootsmotor gestohlen

Von einem im Yachthafen im Hennigsdorfer Erlenweg liegenden Boot entwendeten bisher Unbekannte im Zeitraum vom Dienstag (24. Oktober) bis Donnerstag einen Bootsmotor. Kriminaltechniker sicherten am Tatort Spuren. Nach dem Motor wurde die Fahndung eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 15000 Euro beziffert.

Oranienburg - Versuchter Handtaschendiebstahl

Eine 73-jährige Frau befuhr Mittwochnachmittag (25. Oktober) gegen 15.45 Uhr die Lindenstraße in Oranienburg mit ihrem Fahrrad. Ihr kam ein unbekannter Mann, ebenfalls mit dem Fahrrad, entgegen. Der Mann versuchte, der Frau die im vorderen Fahrradkorb befindliche Tasche zu entwenden und riss dabei den Henkel der Tasche ab. Der Täter verschwand schließlich ohne Beute in eine unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oranienburg – Misslungener Einbruch

Ein Grundstück in der Magnus-Hirschfeld-Straße in Oranienburg betrat am Donnerstagmorgen (26. Oktober) ein unbekannter Mann gegen 3.05 Uhr. Er versuchte, die Terrassentür aufzuhebeln, was ihm jedoch nicht gelang. Der Täter ließ schließlich von seiner Tat ab. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 500 Euro beziffert.

 Löwenberger Land – Garage geplündert

Zu einer Garage in der Bergsdorfer Straße im Ortsteil Liebenberg verschafften sich bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch (25. Oktober) gewaltsam Zutritt. Aus dem Inneren der Garage entwendeten sie einen Rasentraktor und Werkzeuge. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 6000 Euro.

Borgsdorf – Rücklichter eines Bauwagens entwendet

Ein Fenster und die Rücklichter eines in der Kanalstraße in Borgsdorf abgestellten Bauwagens montierten bislang unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch (25. Oktober) bis Donnerstag ab und entwendeten diese. Anschließend stiegen die Personen in den Bauwagen ein. Aus dem Inneren wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei nichts entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Oranienburg – Tabakdieb aufgeflogen

Tabak im Wert von 8 Euro wollte der Kunde eines Geschäfts in der Oranienburger Lehnitzstraße am Mittwoch (25. Oktober) gegen 18.00 Uhr entwenden. Ein Mitarbeiter bemerkte den Diebstahl und informierte die Polizei. Der 22-Jährige konnte sich vor Ort nicht ausweisen, daher wurde er zur Feststellung der Identität zur Polizeiinspektion Oberhavel verbracht. Nach Überprüfung der Daten wurde er aus dem Gewahrsam entlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Gransee – Mit Alkohol und ohne Führerschein im Auto unterwegs

Beamte der Polizeiinspektion Oberhavel kontrollierten Mittwochmorgen (25. Oktober) gegen 00.05 Uhr die Fahrerin eines Pkw Opel in der Oranienburger Straße. Da die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnahmen, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Der Test hatte einen Wert von 1,01 Promille. Die 47-jährige Fahrerin war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Nach Durchführung der beweissicheren Atemalkoholanalyse wurde die 47-Jährige aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt.

Birkenwerder – Mit 1,49 Promille im Auto unterwegs

Der Fahrer eines Pkw BMW wurde am Mittwochabend (25. Oktober) gegen 17.40 Uhr einer Verkehrskotrolle in Birkenwerder im Schwalbenring unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille. Der 58-jährige Mann wurde durch die Beamten zur Durchführung der Blutprobenentnahme zur Polizeiinspektion Oberhavel verbracht. Die Beamten fertigten eine Anzeige an und untersagten dem Mann die Weiterfahrt.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Für die Präsentation der neuen Talent-2-Züge für das Stuttgarter Regionalnetz Neckartal hat sich Bombardier am Donnerstag einigen Pomp einfallen lassen. Die Hennigsdorfer liefern 48 dieser Züge für 250 Millionen Euro nach Baden-Württemberg. Der Betriebsrat war zur Präsentation übrigens nicht eingeladen.

26.10.2017

Die Großbaustelle am Karower Kreuz hat Folgen für Pendler aus Oberhavel. Die Linien S2 und S8 werden im November gesperrt; Gäste müssen auf Busse umsteigen. Im Süden werden die Bauarbeiten für die Dresdner Bahn und Flughafenanbindungen vorbereitet. Die wichtigsten Bahn-Baustellen im Überblick.

26.10.2017

Lange mussten die Jugendlichen in Bötzow darauf warten. Im Frühjahr 2015 musste der alte Bolzplatz am Sportplatz abgebaut werden. Am Donnerstagmittag ist die neue Fläche an der Schönwalder Straße offiziell eröffnet worden. Die Jugendlichen sind zufrieden, aber eine Sache stört sie.

26.10.2017