Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Punkfestival ist gestartet
Lokales Oberhavel Punkfestival ist gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 04.08.2017
Alina, Laura, Lion und ihre Freunde aus Nordrhein-Westfalen kamen am Freitagfrüh um 5 Uhr nach 500 Kilometern langer Anfahrtstrecke auf dem Gelände in Kremmen an. Quelle: Robert Roeske
Kremmen

Das Festival Resist to Exist“ hat am Freitag begonnen. Dazu werden etwa 2400 Besucher auf dem Gelände am Oranienburger Weg erwartet.

Alina, Laura, Lion und ihre Freunde aus Nordrhein-Westfalen zum Beispiel kamen am Freitagfrüh um 5 Uhr nach 500 Kilometern langer Anfahrtstrecke auf dem Gelände in Kremmen an.

2400 Besucher werden erwartet. Quelle: Robert Roeske

Anwohner berichten zwar von kleineren Zwischenfällen, bislang blieb es aber weitgehend friedlich.

Die Zeltstadt. Quelle: Robert Roeske

Das Live-Programm am Sonnabend beginnt um 13.15 Uhr und soll bis Mitternacht dauern. Am Sonntag wird von 14.15 bis 22 Uhr live auf der Bühne gespielt. Die After-Show-Partys danach sollen dann sehr viel leiser sein.

Das Punkfestival findet nach der Premiere 2016 zum zweiten Mal auf dem Feld in Kremmen statt

Von Robert Tiesler

Antje Kuhnt hat in Oranienburg ihr neues „Studio für Familien“ eröffnet. Hier geht es vor allem um Mutter und Kind, um Fitness und Bewegung. Beim „Kanga“ wird getanzt, geschwitzt und gekuschelt.

04.08.2017

Die Redaktion kommt nach Hennigsdorf. Am Dienstag, 8. August, kann jeder im „Fair-Play“ seinem Herzen Luft machen, Gelungenes und weniger Gelungenes in der Stadt ansprechen.

04.08.2017

Der Hennigsdorfer Postplatz wird barrierefrei. Am Montag beginnen die Bauarbeiten.

16.04.2018