Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Spaziergänger entdeckt Kriegsmunition
Lokales Oberhavel Spaziergänger entdeckt Kriegsmunition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 26.03.2018
Der Kampfmittelbeseitigungsdienst musste anrücken. Quelle: Julian Stähle
Velten

Ein Spaziergänger stellte am Sonnabendvormittag in einem Wald nahe der Parkallee in Velten einen Zylinder förmigen Metallgegenstand fest, der nach Form und Art auf Kriegsmunition schließen ließ.

Der rostige etwa 60 Zentimeter lange Gegenstand wurde durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst sichergestellt. Es war offenbar eine Raketentreibladung.

Von MAZonline

Der Frost hat eine Woche Bauverzögerung beschert, die soll jetzt wett gemacht werden. Im August soll das 1,7-Millionen-Euro-bauprojekt fertig sein, im September „dm“ einziehen können. Noch sind Mieter für die Büros darüber gesucht. Gesucht wird ein Arzt.

29.03.2018

Da war Gewalt im Spiel: In der Nacht zu Montag gingen in der Hennigsdorfer Edisonstraße alle vier Scheiben einer Bushaltestelle zu Bruch. Die Scherben lagen auf der Straße und auf dem Gehweg.

26.03.2018
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 26. März 2018 - Simson-Moped samt Kettensäge gestohlen

In Hohenbruch sind am Wochenende von einem Grundstück ein Simson-Moped und eine Kettensäge gestohlen worden. Außerdem im Polizeibericht: In Zehdenick sorgte ein Hund für einen Unfall, in Hennigsdorf, Bergfelde und Oranienburg stoppte die Polizei Autofahrer mit Alkohol oder Drogen im Blut.

26.03.2018