Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Das sind Oberhavels neue Kreistagabgeordnete
Lokales Oberhavel Das sind Oberhavels neue Kreistagabgeordnete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 27.05.2019
56 Sitze wurden im Kreistag neu besetzt.
56 Sitze wurden im Kreistag neu besetzt. Quelle: Landkreis Oberhavel
Anzeige
Oberhavel

92 Kandidatinnen und 272 Kandidaten standen zur Wahl für den zukünftigen Kreistag in Oberhavel. 56 Plätze galt es zu besetzen, seit dem frühen Montagmorgen steht das vorläufige Wahlergebnis fest. Danach ziehen die folgenden 56 Kandidaten in Oberhavels Kreistag ein.

CDU mit elf Sitzen stärkste Kraft

Insgesamt entfielen auf die CDU mit 18,9 Prozent 59.143 der abgegebenen Stimmen. Damit sitzen diese elf Kandidaten zukünftig für die CDU im Kreistag:

Michael Heider (6.999)

Nicole Walter-Mundt (5.819)

Birgit Tornow-Wendland (2.472)

Frank Bommert (2.184)

Mario Müller (2.177)

Olaf Bechert (2.157)

Sandra Apelt (1.909)

Katrin Gehring (1.704)

Werner Mundt (1.625)

Sebastian Busse (1.595)

Dr. Wolfang Krüger (1.586)

SPD mit zehn Sitzen zweitstärkste Fraktion

Insgesamt entfielen auf die SPD mit 17,9 Prozent 55.793 der abgegebenen Stimmen. Damit sitzen diese zehn Kandidaten zukünftig für die SPD im Kreistag:

Dr. Benjamin Grimm (6.137)

Uwe Klein (3.387)

Patrick Krüger (3.243)

Dirk Blettermann (2.887)

Hartmut Leib (2.117)

Andreas Noack (2.074)

Jennifer Collin (1.672)

Mario Gruschinske (1.595)

Sabine Fussan (1.497)

Frank Schönfeld (1.090)

AfD bei erstem Einzug in Kreistag drittstärkste Kraft

Mit 14,8 Prozent und damit 46.101 abgegeben Stimmen wird die AfD bei ihrem ersten Einzug in den Kreistag auf Anhieb drittstärkste Kraft und sitzt zukünftig mit folgenden acht Vertretern im Kreistag:

Dr. Dietmar Buchberger (5.307)

Marcus Sander (4.295)

Sascha Schiwek (3.211)

Elke Knorr (3.129)

Sabine Barthel (2.906)

Wolfang Klinkers (2.566)

Thomas Kay (2.150)

Marco Schulze (2.113)

Grüne und Linke zukünftig mit sieben Sitzen

Viertstärkste Kraft mit 12,8 Prozent (39.957 Stimmen) sind die Grünen vor den Linken mit 12,3 Prozent (38.293). Beide Parteien kommen damit auf sieben Sitze:

Die Grünen:

Julia Schmidt (7.317)

Thomas von Gizycki (2.463)

Reiner Merker (2.328)

Gerlinde Dumke (1.933)

Petra Bajorat-Kollegger (1.642)

Yvonne Trenner (1.530)

Heiner Klemp (1.526)

Die Linke:

Klaus-Dieter Hartung (3.407)

Elke Bär (2.953)

Vadim Reimer (2.374)

Ursel Degner (2.277)

Ralf Wunderlich (2.043)

Dr. Jutta Franz-Reichel (1.780)

Kathrin Willemsen (1.316)

BVB/Freie Wähler kommen auf vier Sitze

6,5 Prozent (20.442 Stimmen) verbucht BVB/Freie Wähler für sich und schickt damit diese vier Kandidaten in den Kreistag:

Werner Lindenberg (1.450)

Heinz Ließke (1.413)

Karsten Kiesewetter (1.194)

Jürgen Kurth (733)

FDP erringt drei Sitze

Mit 5,2 Prozent (16.248 Stimmen) sitzt die FDP mit drei Kandidaten im zukünftigen Kreistag:

Uwe Münchow (2.421)

Ralf Niedergesäß (952)

Ralf Nikolai (943)

Sechs Einzelvertreter im Kreistag

Folgende sechs Parteien, Listenvereinigungen und Wählergruppen sind zukünftig mit jeweils einem Sitz im Kreistag vertreten:

BfO 2,3 Prozent (7.253): Karl-Dietmar Plentz (3.911)

LGU 1,6 Prozent (4.940): Erhard Hinz (1.243)

Piraten 1,5 Prozent (4.645): Thomas Bennühr (502)

Pro Velten 1,4 Prozent (4.332): Marcel Siegert (2.843)

Tierschutzpartei 1,2 Prozent (3.803): Kerstin Hamann (3.803)

NPD 0,9 Prozent (2.871): Lore Lierse (916)

Von MAZonline