Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Tiefgefrorene Kaninchen entsorgt
Lokales Oberhavel Tiefgefrorene Kaninchen entsorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 02.01.2017
Entsorgt: tiefgekühltes Kaninchen.
Entsorgt: tiefgekühltes Kaninchen. Quelle: FOTO: privat
Anzeige
Gutengermendorf

Der Ärger ist nicht neu. „Die Kaffeebecher werden schon seit langer Zeit immer wieder aus den Autos geworfen und landen unmittelbar am Straßenrand“, beschreibt Simone Harhues ihre Beobachtungen in Gutengermendorf. „An eilig entrümpelte Autos des Durchreiseverkehrs hat man sich schon fast gewöhnt.“ In der Regel seien das Kaffeebecher von der Granseer Tankstelle. Die würden so ziemlich genau bis nach Gutengermendorf ausgetrunken sein. Dann fliegen sie in die Natur. Simone Harhues fällt das insbesondere auf dem Weg auf, der von Buberow nach Gutengermendorf führt. Der ist quasi gepflastert mit den Müll-Hinterlassenschaften, insbesondere den „Café-to-go“-Bechern. Sie vermutet dahinter Boten oder Zusteller, die oft den Schleichweg benutzen würden.

In den vergangenen Tagen machte Familie Harhues – Joachim Harhues ist der Ortsvorsteher von Gutengermendorf – eine Entdeckung ganz neuer Qualität von Müllentsorgung an besagtem Schleichweg. Am Wegesrand lag Gammelfleisch aus der Tiefkühltruhe in Form von fünf Schlachtkaninchen – noch schön verpackt. „Unser Hund hat sie entdeckt und schnüffelte daran herum. Einen Tag später waren die Kaninchen weg, nur die Plastiktüten blieben zurück“, schildert die Gutengermendorferin. „Bei mir greift nur noch Wut und Ekel um sich. Dieses Verhalten geht gegen die Gemeinschaft, es ist asozial. Wir verfügen über ein funktionierendes Entsorgungssystem in unserem schönen Land. Warum muss so etwas sein?“, fragt sie sich.

Als Denkanstoß hat Familie Harhues eine „Müllinstallation“ am Ort des Geschehens angebracht und den Müll so in eine höhere Ebene gebracht (siehe Foto). Sichtbar für alle und auch für den oder die Verursacher. Sie bringt ihren Unmut auf den Punkt: „Nach mir die Sintflut ist doch Scheiße...“

Von Stefan Blumberg

Oberhavel Arbeiten statt feiern - Oberhavel: Silvester im Dienst
02.01.2017
Oberhavel Feuerwehr im Einsatz zum Jahreswechsel - Das war die Silvesternacht in Oberhavel
02.01.2017