Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Was hat der Osterhase mit Ostern zu tun? Zu Besuch bei Meister Lampe im Tierpark Germendorf
Lokales Oberhavel Was hat der Osterhase mit Ostern zu tun? Zu Besuch bei Meister Lampe im Tierpark Germendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 22.04.2019
Johanna Matschke vom Tierpark Germendorf hält ein Kaninchen der Rasse Holländer im Arm. Der Osterhase kommt Sonntag aber auch im Tierpark Germendorf vorbei. Quelle: Jeannette Hix
Germendorf

Bei Hunderten Familien ist er am Wochenende unterwegs – der Osterhase. Laut des alten Brauchs soll er die Eier verstecken, die die Kinder dann zur Freude der Erwachsenen suchen. Aber was hat „Bugs Bunny“ nun eigentlich mit Ostern zu tun? Hasen gelten als Boten der germanischen Frühlings- und Fruchtbarkeitsgöttin Ostara. Sie sind eines der ersten Tiere, die im Frühling Nachwuchs bekommen und das nicht zu knapp. Bis zu 20 Junge kann eine Häsin im Jahr bekommen. Es könnte aber auch sein, dass sich der Name Ostara auf den Namen Ostern für das Auferstehungsfest Christi bezieht.

In der alten Tiersymbolik ist der Hase ein Symbol für Jesus Christus. Denn weil der Hase keine Augenlieder hat, wacht er so – wie Jesus – Tag und Nacht über die Seinen. Auch in über 300 Jahren alten Aufzeichnungen aus der Pfalz wird der Hase als Eierbringer bezeichnet. Natürlich ist der Osterhase auch im Tierpark Germendorf zu Hause. Ostersonntag wird er den kleinen Besuchern höchstpersönlich die Ostereier überreichen.

Joline (9) aus Schönfließ hat dieses Osterzicklein zum Kuscheln gern. Quelle: Jeannette Hix

Wer ihn vorher mal besuchen will, muss sich auf die Suche machen. Aber wo hat er sich versteckt? Vielleicht bei den acht italienischen Hühnern, die am Wochenende (Oster-)Eier legen? Schon im alten Ägypten wurde das Ei als Ursprung der Welt verehrt und gilt in vielen Kulturen als Symbol für Fruchtbarkeit, neues Leben und Wiedergeburt. Und im antiken Griechenland und in Rom hat man im Frühjahr zur Feier der „Tag und Nacht Gleiche“, wo Tag und Nacht gleich lang sind, bunte Eier aufgehängt. Auch dienten bunte Eier als Grabbeigabe, um dem Verstorbenen eine Auferstehung zu ermöglichen.

... dieses Huhn legt bestimmt auch Sonntags ein (Oster-)Ei. Quelle: Jeannette Hix

Hasen, Lämmer und Ziegen ziehen Kinder magisch an

Aber warum machen sich denn eigentlich Enten und Gänse im Ostergesteck breit? Na weil auch sie Eier legen. Darum, werden die Zweibeiner auch gerne als Symbolik zum Oster-Fest verwendet. Genau wie die Lämmchen (und Ziegen). Weil sie rund um die Osterzeit geboren werden, spricht man von Oster-Lämmern. Darüber hinaus sind Lämmer ein uraltes Friedenssymbol.

Im Tierpark Germendorf sind sie dagegen der Anziehungspunkt der Kinder. Während die 18 braunen Soayschafe sehr scheu sind und man das neugeborene Lämmchen nur beobachten kann, sind die Ziegenkitze das Highlight im Streichelgehege. „Die Besucher können die Tiere füttern“, sagt Tierpark-Junior-Chef Patrick Eichholz (23). Auch Joline (9) aus Schönfließ ist begeistert.

Weil Enten auch Eier legen, landet ihr Abbild Ostern auch oft in der Deko. Quelle: Jeannette Hix

Im Beisein von Tierpflegerin Johanna Matschke (24) darf sie sogar ein Zicklein auf den Arm nehmen. „Das Fell ist ja ganz weich“, sagt Joline. Kaum ausgesprochen, drängelt sich die schwarze Ziege Martha dazwischen. Mit ihren Kulleraugen bettelt sie mit einem lauten Määäh um Futter. „Süß, wie die kleine Zunge immer beim Mähen heraus guckt“, sagt eine Frau verzückt und hält Martha ein paar Leckerchen hin.

Ostersonntag verteilt im Tierpark Germendorf der Hase die Eier

„Martha ist eine Handaufzucht“, erzählt Patrick Eichholz. „Wir haben sie noch nicht lange. Sie würde überall mit hinkommen, sogar im Tierpark-Auto mitfahren.“ Auch der große weiße Ziegenbock Malte ist erst seit kurzem im Park. „Er war vorher in einer Therapie-Einrichtung. Als sein Kumpel verstarb, kam er zu uns“, sagt Patrick Eichholz. Malte ist allerdings sehr verwöhnt. Nur aus der Hand soll er sein Futter nehmen.

Gleich hinter den Ziegen wird man doch tatsächlich fündig. Hier ist der Osterhase zu Hause. Genaugenommen, sind es ja die Kaninchen. Tierpflegerin Johanna nimmt eines der Tiere von der Rasse Holländer auf den Arm. Auch zwei Blaue Wiener und zwei Deutsche Riesen gibt es. Der richtige Osterhase jedenfalls steht schon in den Startlöchern – Sonntag will er nicht nur bunte Eier verteilen, sondern die Kindern auch zu einem bunten Fest einladen.

Von Jeannette Hix

Führerschein weg, Auto weg – ein 22-Jähriger wurde wegen eines verbotenen Autorennens auf diese Weise zur Verantwortung gezogen.

19.04.2019

An der Schleuse Zaaren (Uckermark) steht ab sofort eine Umtragemöglichkeit für muskelbetriebene Kleinfahrzeuge wie Kanus, Kajaks und Ruderboote zur Verfügung. Wasserwanderer können somit die Nord-Süd-Verbindung der Oberen Havel nutzen.

19.04.2019

Auf mehrere BMW hatten es unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag zu Freitag abgesehen. Sie stahlen Teile aus den Autos.

19.04.2019