Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Berauscht und ohne Führerschein Widerstand geleistet
Lokales Oberhavel Velten Berauscht und ohne Führerschein Widerstand geleistet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 13.01.2020
Der Fahrer besaß keinen Führerschein, stand aber unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Das Fahrzeug war nicht zugelassen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Velten

Eine Zeugin beobachtete am Freitag (10. Januar) gegen 14.35 Uhr einen Pkw Opel und dessen Fahrer, der ohne amtliche Kennzeichen durch das Wohngebiet in den Veltener Hermann-Aurel-Ziegler-Straße fuhr, ihren Angaben nach in einem rasanten Tempo.

Die Beamten konnten den Wagen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes feststellen, der Fahrer saß im Fahrzeug und rauchte augenscheinlich einen Joint. Als drei Polizisten an den Wagen herantraten, versuchte er sich einer bevorstehenden Kontrolle zu entziehen. Er wollte mit dem Opel wegfahren und musste mit einfacher körperlicher Gewalt aus dem Fahrzeug gezogen werden. Dabei leistete der 21-jährige Veltener erheblichen Widerstand, so dass alle drei Beamten leicht verletzt wurden. Einer von ihnen war nicht weiter dienstfähig. Der 21-Jährige ist polizeilich bereits bekannt, er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der Pkw war nicht zugelassen. Zudem stand er erheblich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, so dass er in die Polizeiinspektion Oranienburg gebracht wurde. Dort wurde zum Zwecke der Beweissicherung eine Blutprobe entnommen. Der Beschuldigte blieb auch im Anschluss im Polizeigewahrsam.

 

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

Ganz im Zeichen des Zusammenhalts und der Verständigung lief der Veltener Neujahrsempfang am Freitagabend in der Ofenstadthalle. Viele der Bürger, die sich extra beworben hatten, blieben dem Empfang allerdings fern.

12.01.2020

Am 2. Februar veranstaltet die Initiative „Wir für euch“ in Zusammenarbeit mit der Märkischen Allgemeinen Zeitung ein Fußball-Hallenturnier in der Oberkrämerhalle in Eichstädt. Seit vielen Jahren engagiert sich „Wir für euch“ für das Oranienburger Hospiz „Lebensklänge“ und versucht mit diversen Aktionen Spenden zu generieren.

11.01.2020

Rund 300 Gäste tummelten sich am Freitagabend beim Neujahrsempfang in der Veltener Ofenstadt-Halle. Bürgermeisterin Ines Hübner (SPD) kündigte an, dass die Kommune kräftig in Schulen und Kitas investieren werde.

10.01.2020