Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Cornelia Zeuke feiert zehnjähriges Bestehen ihrer Tagespflege „Kleine Knirpse“
Lokales Oberhavel Velten Cornelia Zeuke feiert zehnjähriges Bestehen ihrer Tagespflege „Kleine Knirpse“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:58 03.02.2020
Tagesmutter Cornelia Zeuke (M.) mit Bürgermeisterin Ines Hübner (r.) und Fachdienstleiterin Jennifer Collin. Quelle: Wiebke Wollek
Anzeige
Velten

Cornelia Zeuke ist noch ganz gerührt von den Erinnerungen an die große Überraschungsparty, die ihr Mann zusammen mit den Eltern der Tageskinder am Wochenende veranstaltet hatte. In den zehn Jahren, die sie nun als Tagesmutter arbeitet, hat die 45-Jährige insgesamt 32 „Kleine Knirpse“, so der Name ihrer Einrichtung in der Luisenstraße, betreut. Alle 32 Namen zieren den Rücken ihres Pullis, den Cornelia Zeuke bei der Feier als Geschenk zum Jubiläum erhielt. Vorne prangt „Tagesmama mit Herz“.

Drei Räume im Altbau

Dass sie ein Herz für Kinder hat, glaubt ihr jeder. Wenn sich die Kleinen kurz nach dem dritten Geburtstag von ihrer „Conny“ verabschieden, um in die Kita zu wechseln, fällt die Trennung nicht leicht. Kein Wunder, schließlich haben die Ein- und Zweijährigen in dem geräumigen Altbauhaus auf 80 Quadratmetern alles, was sie für einen guten Tag in der Betreuung brauchen. Drei Zimmer stehen für die Tagespflege zur Verfügung, zum Spielen, Essen und Schlafen. „Ein strukturierter Ablauf ist sehr wichtig, gerade für die ganz kleinen Kinder, damit sie wissen, was sie erwartet“, erklärt die dienstälteste Tagesmutter der Stadt, die einst den Beruf der Konditorin erlernt hatte. „Ich wollte lieber Hebamme oder Kinderkrankenschwester werden, aber zur Wendezeit war vieles unsicher. Meinen Wunsch konnte ich erst später verwirklichen“, erinnert sich Cornelia Zeuke. Vor 13 Jahren zog sie nach Velten und wagte den beruflichen Neustart. Als dreifache Mutter hatte sie bereits viel Erfahrung und qualifizierte sich für ihre Tätigkeit als selbstständige Tagesmutter. Dafür arbeitet sie eng mit der Stadtverwaltung zusammen. Als Alternative zum Krippenbereich der öffentlichen Kitas gibt es fünf Tagespflege-Einrichtungen in Velten.

Erdbeerbeete und Kaninchenstall

„Die Tagesmuttis sind Gold wert“, lobt Bürgermeisterin Ines Hübner (SPD). Zusammen mit der Fachbereichsleiterin für Soziales, Jennifer Collin, besuchte sie am Montag die Jubilarin und gratulierte mit Blumenzwiebeln, die demnächst im Garten eingepflanzt werden können. Der liebevoll gestaltete Außenbereich ist das Herzstück der Betreuungsstätte. Es gibt Erdbeerbeete, ein Klettergerüst mit Rutsche und einen Kaninchenstall. „Ich gehe jeden Tag mit den Kleinen raus, nur bei Dauerregen nicht“, erzählt Cornelia Zeuke.

Von Wiebke Wollek

Tränen, Gänsehaut und eine überwältigende Unterstützung überwogen am Sonntag beim 1. Hospiz-Hallencup der Initiative „Wir für euch“. Über 4200 Euro kamen für den guten Zweck zusammen und machten die Organisatoren sprachlos.

03.02.2020

Gleich vier Einfamilienhäuser suchten Einbrecher in Birkenwerder, Velten und Hohen Neuendorf heim. Alle Einbrüche ereigneten sich am Donnerstag.

31.01.2020

Einen Radfahrer mit deutlichen Ausfallerscheinungen stoppten Polizisten in der Nacht zu Freitag in Velten. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille.

31.01.2020