Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Freiwillige Feuerwehr zieht Bilanz – 252 Einsätze im Jahr 2018
Lokales Oberhavel Velten Freiwillige Feuerwehr zieht Bilanz – 252 Einsätze im Jahr 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 23.02.2019
Bei der Freiwilligen Feuerwehr Velten wurde am Freitagabend ein Blick zurück auf das Einsatzjahr 2018 geworfen. Quelle: Stadtverwaltung Velten
Anzeige
Velten

Einen Blick auf die Einsatzzahlen und Ereignisse des vergangenen Jahres bei der Freiwilligen Feuerwehr Velten gaben am Freitagabend Stadtwehrführer Heiko Nägel und sein Stellvertreter Enrico Neumann. Außerdem erhielten etliche Kameradinnen und Kameraden Beförderungen und Ehrungen für ihre langjährige Arbeit im Ehrenamt. Unter ihnen Maik Gnech, der für 25 Jahre selbstlosen Einsatz in der Feuerwehr geehrt wurde.

Maik Gnech wurde für 25 Jahre selbstlosen Einsatz in den Reihen der Feuerwehr geehrt. Quelle: Stadtverwaltung Velten

Bürgermeisterin Ines Hübner bedankte sich bei den Einsatzkräften: „Sie alle machen einen Top Job – und das gänzlich ehrenamtlich – vor, während oder nach ihrer täglichen Arbeitszeit. Sie sorgen dafür, dass die Veltenerinnen und Veltener sich sicher fühlen können. Ein unbezahlbares Gefühl.“ In realen Zahlen sei der Einsatz nichts andere als beeindruckend: 252-Mal rückten die Einsatzkräfte 2018 aus. Das sind fast 10 000 ehrenamtliche Einsatzstunden und mehr als 200 Stunden für jeden Kamerad und jede Kameradin.

Anzeige

„Die Einsatzhäufigkeit hält mit dem Wachstum der Stadt Schritt“, sagte Enrico Neumann. Besonders häufig wurden die Brandschützer im letzten Jahr zu Einsätzen für technische Hilfeleistungen alarmiert. Insbesondere die Zahl der Ölspuren und der Personen in Notlage stieg deutlich an. 111 Mitglieder zählt die Feuerwehr Velten aktuell – so viele wie nie zuvor. Der Zuwachs ist insbesondere in der Kinder- und Jugendabteilung zu verzeichnen.

Schwachpunkt ist die Tagesbereitschaft

Die Zahl der aktiven Einsatzkräfte bleibt mit aktuell 48 recht konstant. Schwachpunkt der Wehr ist nach wie vor die Tagesbereitschaft. Will heißen: Es fehlt an verfügbaren Kräften, vor allem zwischen 6 und 18 Uhr. Um hier nachzulegen, hat die Feuerwehr Ende letzten Jahres eine Imagekampagne gestartet.

Stadt investiert weiter in die Feuerwehr

Die Stadt Velten, so bekräftigte Bürgermeisterin Ines Hübner, werde die Feuerwehr auch weiterhin tatkräftig unterstützen. Mehr als 650 000 Euro stünden im Stadthaushalt 2019 für die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Velten zur Verfügung. Für rund 65 000 Euro könne ein neuer Mannschaftstransportwagen angeschafft werden. Allein 25 000 Euro würden außerdem in neue Atemschutztechnik, 11 000 Euro in neue Maschinen und Ausrüstung fließen.

Von MAZonline