Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Kunst im Abendlicht
Lokales Oberhavel Velten Kunst im Abendlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 23.09.2018
Die Besucher schätzen vor allem die Ausstellungsführungen mit Kuratorin Imke Küster (l.). Quelle: Ulrike Gawande
Velten

„Wir haben in der Zeitung vom Kunstfestival gelesen und waren neugierig“, berichtet Helga Schmidt aus Hennigsdorf. „Aber wir müssen erst einmal alles auf uns wirken lassen“, ergänzt sie und liest sich zusammen mit ihrer Begleitung den erklärenden Text zu einem der Kunstwerke durch. „Manche Bilder sind sehr beeindruckend, mit Techniken, von denen ich noch nie etwas gehört habe“, verrät sie mit Blick auf die Arbeiten von Bettina Ingewersen, die Gräser mit Seidenpapier und Acryllasur auf der Leinwand befestigt und übermalt hat. „Das hat eine besondere Wirkung.“

Beim dreitägigen Kunstfestival mit dem diesjährigen Thema „Symmetrie“ zeigten 14 Künstler aus der Region ihre Werke in der Ofenstadt.

Insgesamt 14 Künstler aus der Region zeigen in diesem Jahr zum Thema „Symmetrie“ ihre Fotografien, Skulpturen, Malereien und Installationen beim 9. Kunstfestival „kunstlicht“ im Gärtnerhof Velten. Doch nicht nur tagsüber, sondern auch abends kommen die Besucher. „Mich hat der Begriff Kunstlicht gereizt, daher sind wir zum Übergang vom Tag zur Dämmerung gekommen“, berichtet Hansjörg Siber aus Stolpe. Eindruck haben bei ihm auch die Räumlichkeiten des alten Heizhauses, mit dem früher die Gewächshäuser der LPG geheizt wurden, sowie die Kombination von Kunst und Botanik hinterlassen.

Tiffany-Glaskunst von Birgit von Canstein. Quelle: Ulrike Gawande

Die Führungen durch Kuratorin und Kunsthistorikerin Imke Küster seien auch sehr gut, lobt Kerstin Rosinski aus Velten. „Man sieht die Kunst anders, wenn man den Hintergrund kennt.“ Besonders die in der Dunkelheit leuchtenden Netzwerk-Bilder von Ursula Heermann-Jensen und die in kräftigen Farben gehaltene, filigrane Tiffany-Glaskunst von Birgit von Canstein beeindruckten die Veltenerin. Jedes Jahr kommt Gudrun Hinze zum Kunstlichtfestival in den Gärtnerhof. Gefragt nach dem Highlight von 2018, antwortet sie „Die Schwarz-Weiß-Fotografien von Anne Dreiss, die haben was.“ Für die zehnte Auflage des dreitägigen Kunstfestes im September 2019 haben die Veranstalter schon viele Ideen: „Wir wollen alle Künstler einladen, die wir in den zehn Jahren kennengelernt habe. Manche sind Freunde geworden.“

Von Ulrike Gawande

Nicht nur das beitragsfreie Jahr vor Schulbeginn wurde in die neue Satzung eingearbeitet, sondern auch die Abschaffung der Schließzeiten, ein kostenloses Ferienprogramm für Hortkinder, die Einberechnung der Vollversorgung sowie Beitragserleichterungen für Familien mit mehreren Kindern.

21.09.2018

Die Stadt Velten will die Steuerschuld des SC Oberhavel in Höhe von über 77.000 Euro übernehmen – zuvor wird aber noch ein zweckgebundener Zuschuss geprüft. Eine Schenkung ist hingegen keine Option

21.09.2018

In Birkenwerder sind am Freitagabend erstmals die Ehrenpreise für Toleranz und Zivilcourage des Landkreises Oberhavel vergeben worden. Sie gingen nach Velten und Groß-Ziethen.

21.09.2018