Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Symmetrie in der Kunst
Lokales Oberhavel Velten Symmetrie in der Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 22.08.2018
Bis 29. November sind die Installationen von Peter Löffler und die Bilder von Heike Toll in den Räumen der Stadtwerke Velten zu sehen.
Bis 29. November sind die Installationen von Peter Löffler und die Bilder von Heike Toll in den Räumen der Stadtwerke Velten zu sehen. Quelle: Ulrike Gawande
Anzeige
Velten

Ein rotierendes Sechseck, das durch einen alten Scheibenwischermotor angetrieben wird, ist der Hingucker im Foyer der Stadtwerke Velten. Geschaffen von Peter Löffler aus Velten, der gemeinsam mit der Malerin Heike Toll ab Donnerstag, 23. August (Vernissage ist um 19 Uhr) verschiedene Kunstwerke unter dem Motto „Symmetrie in Holz und Natur“ präsentiert.

Künstler Peter Löffler aus Velten Quelle: Ulrike Gawande

Neugierde wecken bei Löfflers Kunstwerk neben den exakt gespannten Wollfäden vor allem die silberfarbenen Kugeln, die durch die Schwerkraft während der Rotation bewegt werden. Es sind schlichte Gartenkugeln und ein Fönsieb, wie der Künstler augenzwinkernd verrät. Löffler liebt die technischen Herausforderungen seiner Kunstwerke, die Endmontage der stets dreidimensionalen Objekte, die deshalb auch keine simplen Skulpturen, sondern Installationen sind.

Künstler Peter Löffler aus Velten Quelle: Ulrike Gawande

„Mich reizen spannende Dinge, das Probieren und Jonglieren mit Dimensionen und Formen.“ Seinen Schaffensprozess vergleicht der 74-Jährige, der in Brelsau geboren wurde und seit 1999 in Velten lebt, mit einem Kreuzworträtsel. Trotzdem möchte er mit seinen Werken stets etwas Sinnvolles und Ansprechendes schaffen. Sei es die vierbeinige Lampe oder auch das Regal in X-Form. 2005 begann der studierte Maschinenbauer, der seit 1999 als Berufsschullehrer am Oberstufenzentrum Hennigsdorf Metallbauer und Industriemechaniker in den technischen Fächern ausbildet, erste Regale und Raumteiler aus Holz zu bauen.

Künstler Peter Löffler aus Velten Quelle: Ulrike Gawande

„Dann hat sich das verselbstständigt“, so der zweifache Vater und Großvater, der ein Faible für Geometrie und Symmetrie hat. In seinen Kunstwerken ist das nicht zu übersehen. Mit einer Spezialbeschichtung aus Wandfarbe und Sägespänen, davon habe er schließlich reichlich, scherzt Löffler, werden die Alltagsgegenstände zu Hinguckern. „Kreativ, aber nicht alltagstauglich“, habe ein Gast bei einer Ausstellung ins Gästebuch eingetragen. Auch seinen Schülern gefallen Löfflers Installationen, von denen zehn im Lichthof der Schule stehen. Als Modellbaufan baut Löffler mit seinen Schützlingen statt Kunst lieber Flugmodelle.

Von Ulrike Gawande

22.08.2018
22.08.2018
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 21. August 2018 - Polizeiüberblick: Ladendieb schlägt Mitarbeiterin
21.08.2018