Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Spiel verloren, aber Fanmeile erfolgreich
Lokales Oberhavel Velten Spiel verloren, aber Fanmeile erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 20.06.2018
Das darf doch wohl nicht wahr sein! Die Fans in Velten sind schockiert. Soeben mussten sie auf der großen Leinwand das 1:0 für Mexiko mit ansehen.
Das darf doch wohl nicht wahr sein! Die Fans in Velten sind schockiert. Soeben mussten sie auf der großen Leinwand das 1:0 für Mexiko mit ansehen. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Velten

Die deutschen Fußballer haben bei der WM gegen die Mexiko eine Niederlage einstecken müssen, doch es gab am Sonntagabend hierzulande nicht nur Verlierer. Ein Gewinner ist die Fanmeile in Velten. Toll, wie zahlreich und fantasievoll dekoriert die Fans auf das Gelände der Deeg gekommen waren. An den Tischen waren schon vor dem Anstoß kaum noch frei Plätze auszumachen. Und das, obwohl sich dort zu 1500 Besucher versammeln können.

Lob für den Organisator Marco „Schulle“ Schulze

„Ich finde es klasse, wenn Leute solche Ideen haben“, lobte die 27-jährige Nicole, die mit ihrem Mann René (29) und der dreijährigen Tochter Samira gekommen war, den einstigen Profi-Boxer Marco „Schulle“ Schulze. Er ist der Organisator der Fanmeile. Und der 41-Jährige konnte mit Ausnahme des Spielergebnisses in der Tat sehr zufrieden mit dem Public-Viewing sein. Nur einmal, in der ersten Halbzeit, war das gestochen scharfe Bild für wenige Sekunden verschwunden.

Auch an die kleinen Gäste ist gedacht

Den Einfall von Fußballübertragungen unter freiem Himmel fanden auch Marlies und Stefanie aus Velten, die mit ihren Freunden Liane und Thomas aus Bärenklau gekommen waren, super. „Das hat Marco gut gemacht. Wir sind stolz auf ihn“, sagte Marlies. Und schön sei auch, dass es vor Ort so prima Hüpfburgen gibt. Da könnten die Kinder während der Übertragung nicht so nerven.

„Geil, dass hier so etwas organisiert wird“

Auch Dennis Rost war von der Fanmeile begeistert. „Geil, dass so etwas hier organisiert wird“, sagte der 27-jährige Hennigsdorfer. Sein Freund Jerome Richet fand das auch, wenngleich er bereits vor der Partie skeptisch war, dass Jogis Jungs gewinnen würden. „Ich lasse mich überraschen, sagte der 27-Jährige, dessen Mutter Deutsche, der Vater aber Franzose ist. Deshalb habe er natürlich auch Sympathien für Frankreich.

Sänger Frank Lukas (3.v.l.) mit seinen extra aus Berlin angereisten Fans. Quelle: Nadine Bieneck

Fanclub von Frank Lukas begeistert

Auf ihre Kosten gekommen sind am Sonntagabend unabhängig vom Spielresultat Franca Reimann, Tim Schülzke und Katja Eberhardt. Das Trio war extra wegen ihres Lieblingssängers Frank Lukas angereist, der bei der Fanmeile in Velten auftrat und das Publikum mit knalligen Rhythmen unterhielt.

Einer hat tatsächlich richtig getippt

Sieger des Tages war Romano Sattelberg aus Velten. Er hatte beim MAZ-Tippspiel als einziger 1:0 auf Mexiko gesetzt und erhielt – unter Buh-Rufen der Gäste – einen Tischgrill und einen 20-Euro-Einkaufsgutschein. „Ich bin meinem Baugefühl gefolgt“, entschuldigte er sich.

Von Bert Wittke