Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Ein neuer Treff für Veltens Senioren
Lokales Oberhavel Velten Ein neuer Treff für Veltens Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 21.05.2019
Michael Bethke, Bürgermeisterin Ines Hübner und Wolfgang Elbing vom Seniorenbeirat. Quelle: ENRICO KUGLER
Velten

Sie hatten sich schon auf die Eröffnung gefreut. „Es ist toll, dass es diesen Raum hier jetzt gibt“, sagt Liska Amling. Seit Sommer 2018 wohnt sie mit ihrem Mann Rolf (90) in einem der 77 im Frühjahr 2018 fertiggestellten Senioren-Appartements in der Poststraße. „Jetzt können wir hier unten Leute treffen, Spiele machen und einfach fröhlich sein“, sagt die Rentnerin, die mit ihrem Mann aus Börnicke (Havelland) zugezogen ist.

Zweites Standbein der Seniorenarbeit

Rund 75 Quadratmeter misst der Seniorentreff mit seinem knallroten Wänden in der Poststraße 17, der am Dienstag eröffnet wurde. Die Veltener Stadtverwaltung wird ihn in Kooperation mit der Unternehmensgruppe Michael Bethke und dem Veltener Seniorenbeirat betreiben. Entsprechend waren am Dienstag zur Eröffnung auch viele Senioren gekommen. Allen voran Wolfgang Elbing, Vorsitzender des Seniorenbeirates.

Der Raum misst 75 Quadratmeter. Quelle: ENRICO KUGLER

Fast 20 Prozent, rund 2500 Veltener Bürger, seien Senioren, erklärte er. „Diesen Bürgern unterbreiten wir Angebote, um eine mögliche Einsamkeit zu vermeiden“, so Elbing. Es sei wichtig, dass es neben dem Bürgerhaus in Velten-Süd nun auch den Raum im Zentrum gebe. „Hier ist ein zweites Standbein für unsere Arbeit entstanden.“ Einmal in der Woche solle hier ein Seniorencafé stattfinden, eine Zeit wird noch bekanntgegeben. Ebenfalls soll es wöchentlich einen Strickkreis für Ältere geben. „Auch die Gesangsgruppe der Seniorengemeinschaft Velten wird hier alle 14 Tage ihre Proben durchführen“, so Elbing.

Kurse für Smartphone-Nutzung

Ebenso möglich seien Lehrgänge für Senioren im Umgang mit dem Smartphone. „An weiteren Ideen, die für unsere Bürger interessant sind, arbeiten wir“, so Wolfgang Elbing, der auf der Suche nach Leuten ist, die die Kurse koordinieren. Zwei Drittel der monatlichen Kosten für den Treff übernimmt die Bethke-Gruppe, ein Drittel – rund 330 Euro – die Stadt Velten.

Von Marco Paetzel

Während des Hafenfestes in Velten am vergangenen Wochenende hatten die Mitarbeiter des Ordnungsamtes alle Hände voll zu tun: Sie verteilten 245 Strafzettel. Die meisten Falschparker stellten ihre Autos auf dem Straßengrün der Berliner Straße ab.

24.05.2019

Begegnungen am Straßen- und Baustellenrand: Eine Erkundungstour mit dem Fahrrad von Oranienburg über Germendorf und Leegebruch nach Velten.

23.05.2019

Attila Puszti hofft einen Rekordsommer für sein Veltener Wassermelonenfeld am Rande der Pinnower Chaussee. Er hat das Feld mit Wasserschläuchen ausgestattet, auch neue Melonensorten sind dazugekommen.

23.05.2019