Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Kerstin Ott und ein Puhdy beim Hafenfest
Lokales Oberhavel Velten Kerstin Ott und ein Puhdy beim Hafenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 30.04.2019
Kerstin Ott ist der Stargast beim Hafenfest in Velten. Quelle: Robert Roeske
Velten

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, das Hafenfest vom 17. bis 19. Mai kann steigen. „Wir haben das Programm etwas umgestellt, das Feuerwerk gibt es nun schon am Freitag“, erklärt Organisator Denny Pude. Er rechnet an den drei Tagen insgesamt wieder mit rund 20 000 Besuchern, der Eintritt zum Fest ist wie immer frei. Höhepunkt in diesem Jahr ist der Auftritt der Sängerin Kerstin Ott („Die immer lacht“) am Sonntag, 19. Mai, ab 18 Uhr. Sie soll für etwa eine Stunde Programm sorgen. Ein weiterer Star kommt nach Velten: Peter Meyer, Keyboarder der Puhdys, steht ebenfalls am Sonntag, 19. Mai, auf der Bühne, er spielt ab 15.30 Uhr ein paar Songs der Kultband.

Am Freitag, 17. Mai, wird das Festgelände am Hafen gegen 14 Uhr eröffnet, Bürgermeisterin Ines Hübner wird dann gegen 17 Uhr den offiziellen Startschuss für die Feierlichkeiten am Hafen geben. Unter anderem gibt es an diesem Tag um 16 Uhr Kinderprogramm mit „Hops und Hopsi“ sowie Musik von J.O.E. and the Booze Machine sowie den Coverpiraten. Um 23 Uhr steigt das Höhenfeuerwerk, bis 1 Uhr kann dann zu Electro von DJ Thomas Lizzara getanzt werden.

Der größte Schaustellerpark Oberhavels

Der Sonnabend, 18. Mai, beginnt um 10 Uhr mit dem Drachenbootrennen. Fünf Teams seien gemeldet. „Wir würden uns freuen, wenn es zehn Boote werden würden“, wirbt Denny Pude noch um Teams. Ansonsten gibt es an diesem Tag eine Piratenshow, sowie Livemusik von Pat & Bell, Dalibors Roadshow und Jolly Jumper. DJ Sören Linke legt ab 1 Uhr nachts zwei Stunden lang auf. Mit dem Oldtimertreffen ab 10 Uhr beginnt der Sonntag, zahlreiche Clubs werden ihre Edelkarossen am Hafen zeigen. Für die Kinder gibt es „Theo Tintenklecks“ um 14 Uhr mit einem Mitmachprogramm. Um 17 Uhr gibt „Wannis Tanzstudio“ einen Einblick in ihr Repertoire. Es folgt um 17.40 Uhr ein Auftritt der Sängerin Undine Lux.

Stolz betont Denny Pude, dass das Hafenfest der größte Schaustellerpark Oberhavels sei. Für die Kinder gibt es auf dem Gelände unter anderem Autoscooter, Breakdancer, Bungee-Tranpolin, Entenangeln, Kinderkarussells oder Riesenrutsche und Kettenflieger. Eine Attraktion für alle: Ein Helikopter macht Rundflüge, Tickets für 50 Euro pro Person gibt es im Vorverkauf im „Gasthof zur alten Weide“.

Shuttle-Service für die Besucher

Die Veranstalter empfehlen den Besuchern, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Ein Busshuttle verkehrt zwischen Velten und Hennigsdorf via Hafenfestgelände und Deeg-Parkplatz in der Berliner Straße, wo kostenfreie Stellplätze in großer Zahl zur Verfügung stehen. Weitere Parkplätze gibt es am Awu- und am Alba-Gelände, diese sind allerdings kostenpflichtig.

Ob es das letzte Hafenfest sein wird, darüber wird noch entschieden. „Ich fände es schade“, sagt Organisator Pude. Wenn der Hafen aber geschäftlich gebraucht werde, müsse man das akzeptieren.

Von Marco Paetzel

Zum 8. Mal findet am Wochenende der „Keramikfrühling“ in Velten statt. Am Sonnabend, 4. und Sonntag, 5. Mai, laden der Gärtnerhof Velten, die Töpferei Malenz und die Museen Velten interessierte Besucher ein, die Kunst zu entdecken.

02.05.2019

In der Nacht zum Freitag wurden die Felgen samt Reifen eines BMW, der auf einem Firmengelände in Velten parkte, demontiert und gestohlen. Schaden: rund 1.500 Euro.

29.04.2019

Die Unterstützung für das an Blutkrebs erkrankte kleine Mädchen aus der Ofenstadt hält unvermindert an.

29.04.2019