Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Kinder schmücken den Weihnachtsbaum
Lokales Oberhavel Velten Kinder schmücken den Weihnachtsbaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 28.11.2018
Der Weihnachtsmann hob Milan (5) aus der evangelischen Kita hoch, damit der Junge seinen Weihnachtsschmuck anbringen konnte. Quelle: Foto:Marco Paetzel
Anzeige
Velten

Von überall kamen sie, die Kinder im Bollerwagen oder an der Hand der Erzieherinnen mit gelben Warnwesten. Gestern Morgen war der kleine Platz vor der Bäckerei Plentz am Veltener Bahnhof rappelvoll. Immerhin war der Weihnachtsmann gekommen, einen Sack mit Süßigkeiten hatte er natürlich auch dabei. Bevor es die gab, mussten die Kinder aber natürlich erstmal ein paar Lieder singen. Und so schallten „In der Weihnachtsbäckerei“ und „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ über den Platz.

Seit 2010 ist das Schmücken Tradition

Eingeladen hatte Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner, die mit den Kindern – aus vier Veltener Kitas und von einer Tagesmutter – den Baum schmücken wollte. Eine Tradition, die sie seit 2010 pflegt. Erst auf dem Marktplatz, und seit drei Jahren auf dem ausgebauten Bahnhofsvorplatz. „Wir wollen die Kinder ein bisschen auf die Weihnachtszeit einstimmen“, so die Bürgermeisterin. Wichtig sei ihr dabei, dass die Kinder selbstgebastelten Weihnachtsschmuck an den Baum auf dem Bahnhofsvorplatz hängen. „Es ist doch schön, wenn sie mit ihren Eltern hier vorbeigehen und stolz darauf sind, auch mitgeschmückt zu haben.“

Anzeige

Milan (5) fand das auch. Er hängte einen bunt bemalten Plastikdeckel an den Baum, dafür hob ihn der Weihnachtsmann hoch. „Die Aktion ist jedes Jahr eine tolle Sache, weil alle Kitas mal etwas gemeinsam machen“, erklärte Tanja Walter, Leiterin der evangelischen Kita. Damit den Kindern nicht kalt wurde, spendierte die Bäckerei Plentz warmen Kakao, Leckereien gab es für die kleinen Baumschmücker auch.

Von Marco Paetzel

26.11.2018
Hennigsdorf Polizeibericht Oberhavel vom 24./25. November 2018 - Polizeiüberblick: Mit Schreckschusswaffe in die Luft geschossen
25.11.2018