Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Erneut lauter Knall – diesmal in Velten-Süd
Lokales Oberhavel Velten Erneut lauter Knall – diesmal in Velten-Süd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:28 17.01.2019
Ein Knall erschütterte das Wohngebiet. Quelle: INGO PAHL
Anzeige
Velten

Nachdem es in der Nacht zu Sonntag einen mysteriösen Knall in Oranienburg gegeben hat, rummste es nun am Mittwochabend auch in der Ofenstadt mächtig. „Es hat so laut geknallt, dass bei uns die Wände gewackelt haben“, berichtet die Anwohnerin Sarah Hagedorn. Auch andere Bewohner im Wohngebiet Velten-Süd hatten den Rumms vernommen und gegen 20.30 Uhr die Polizei alarmiert. „Ein Streifenwagen hat die Gegend um den Kuschelhain und die Hedwig-Koch-Becker-Straße kontrolliert, aber nichts gefunden“, sagt Polizeisprecherin Ariane Feierbach.

Knallen könne es aber durchaus öfter mal, das sei nichts ungewöhnliches. „Vielleicht hat ein Jäger geschossen oder es war ein Polenböller“, mutmaßt die Sprecherin. Bis sich ein konkreter Tatverdacht ergibt, werde nun nicht mehr in der Sache ermittelt.

Von Marco Paetzel

Fünf neue Motive aus den vergangenen Tagen stehen zur Auswahl für unser „Foto der Woche – Spezial“ vom Hallenmasters in Oberhavel. Die MAZ-Leser entscheiden.

16.01.2019

Ein aufgefundener Anhänger in Oranienburg, der in Fahndung stand, eine beschmierte Kirchengemeinde in Leegebruch, ein Wildunfall mit einem Reh in Velten – die aktuellen Polizeimeldungen aus Oberhavel gibt es im Überblick vom 15. Januar 2019.

15.01.2019

Nach der Vollsperrung der nördlichen A 10 auf Grund von Brückenbauarbeiten am vergangenen Wochenende ist der nächste Termin dafür bereits ins Auge gefasst: das erste Februarwochenende.

18.01.2019