Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Spatenstich für das Rugby-Gebäude
Lokales Oberhavel Velten Spatenstich für das Rugby-Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 09.07.2019
Bürgermeisterin Ines Hübner mit Vereinschef Norbert Heidekorn (r.), Stellvertreter Bert Bauer und Ingenieur Michael Gaida (l.) Quelle: Marco Paetzel
Velten

Zur Feier des Tages nahm Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner einen Rugbyball in die Hand, während die Herren Erde schippten. Spatenstich mal anders. Die Stimmung war ausgelassen am Dienstagvormittag beim symbolischen Baustart für das neue Sozialgebäudes des Veltener Rubgyclubs auf dem Gelände an der Wagnerstraße. Immerhin geht es nach einigen Verzögerungen endlich los.

Erst vor etwa zwei Wochen war die Baugenehmigung des Landkreises eingetroffen, nun kann endlich gebaut werden. „Die Ausschreibungen sind erfolgt, die Vergaben sind getätigt, es kann nun losgehen“, erklärte Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner, die vor Mitgliedern des Rugbyvereins ein paar Worte sprach.

Hier ziehen sich die Sportler momentan um. Quelle: Marco Paetzel

Norbert Heidekorn, Vorsitzender des Rugbyclubs, war happy, dass das Gebäude, das der Verein sich schon seit Jahren wünscht, nun endlich gebaut wird. „Dass uns die Stadt und das Land für unsere Randsportart so ein Objekt hinstellen, ist ein gutes Zeichen. So ein Objekt wird in Ostdeutschland seinesgleichen suchen“, so Heidekorn, der mit seinen Vereinsmitgliedern an der Planung des Gebäudes beteiligt war.

495 Quadratmeter für den Verein

Wenn der Bau fertig sei, könne der Verein wieder damit beginnen, die Nachwuchsarbeit zu forcieren, um die Männermannschaft mit jungen, ehrgeizigen Spielern zu bestücken, erklärte der Veltener Vereinschef. Nach einem Feuer im bisherigen Sozialgebäude, das abgerissen werden musste, ziehen sich die Sportler nun in einem Zelt um, ein Sanitärcontainer steht daneben. „Deshalb hoffen wir natürlich, dass jetzt alles schnell geht.“

Das neue Sozialgebäude soll eingeschossig werden, die Grundrissfläche wird rund 495 Quadratmeter betragen. Vorgesehen sind fünf Umkleideräume, jeweils rund 22 Quadratmeter groß, mit Zugang zu den drei Dusch- und WC-Bereichen. Neben WCs für Damen und Herren gibt es auch eine barrierefreie Toilette für Menschen mit Behinderung. Für die Schiedsrichter ist ein separater Umkleideraum geplant, der auch als Büro für den Verein genutzt werden kann. Dazu kommen noch ein Fitness- und Sanitätsraum (33 Quadratmeter), ein Clubraum (81 Quadratmeter) und eine rund 15 Quadratmeter große Küche mit Kühlraum und Getränkelager, samt Tresen- und Ausgabebereich.

Das Projekt könnte 300 000 Euro teurer werden

Die Außenanlagen sind für 2020 vorgesehen. Geplant sind 23 Stellplätze sowie zwei Behinderten-Stellplätzen. Nicht enthalten sind bis dato die – gemäß Baugenehmigung – zehn weiteren Stellplätze, die Garagen sowie die Tribüne. Hintergrund laut Veltener Stadtverwaltung: Die Kosten-Deckelung des Projektbeschlusses der Stadtverordneten auf 1,43 Millionen Euro, die sich aus der vorgelegten Kostenschätzung ergeben hatte.

Würden auch die restlichen Elemente gebaut, würde das Projekt 1,73 Millionen Euro kosten. Ob das so kommt, darüber müsse die SVV in den kommenden Monaten beraten. Für das neue Sozialgebäude soll am 31. August das Richtfest gefeiert werden. „Dieser Tag ist auch ein Höhepunkt für unseren Verein, weil wir 50 Jahre Veltener Rugby feiern“, erklärt Norbert Heidekorn. Geplant ist ein Sportfest des Vereins für alle Bürger, Elemente des Rugby werden in allen Disziplinen aber zu finden sein.

Von Marco Paetzel

Für Familien mit geringem Einkommen werden ab 1. August Kita, Hort und Tagespflege kostenlos – wenn sie noch bis 31. Juli das nötige Formular einreichen! Den Link dazu gibt es im Artikel.

08.07.2019
Oberhavel Polizeibericht aus Oberhavel vom 8. Juli 2019 - Polizeiüberblick: Autodiebstahl in Gransee misslungen

Ein gestürzter Motorradfahrer in Oranienburg, ein Kellereinbruch in Velten, eine fehlende Haftpflichtversicherung in Hennigsdorf – dies und mehr gibt es im Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 8. Juli 2019.

08.07.2019

Wolfgang „Wolle“ Müller, seit Anfang der 1990er-Jahre Wirt des Veltener Sportcasinos, sitzt in der neugewählten Stadtverordnetenversammlung. Er will für mehr Busse und weniger Park-Chaos sorgen.

08.07.2019