Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Velten Wasserski-Anlage feiert 25. Jubiläum
Lokales Oberhavel Velten Wasserski-Anlage feiert 25. Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 12.06.2019
Die meisten Gäste fahren heute Wakeboard. Quelle: Foto: Robert Roeske
Velten

Er lässt den Blick über das Wasser schweifen, wo sich gerade ein Wakeboarder über den Parcours ziehen lässt. Der klammert sich am Griff einer Seilbahn fest, die ihn mit etwa 30 Stundenkilometern über den Bernsteinsee zieht. „Wir haben mit der Anlage wirklich Geschichte geschrieben“, sagt Andreas Haase schließlich.

Er ist einer der beiden Geschäftsführer der Veltener Wasserski-Anlage, die am Sonnabend 25. Jubiläum feiert. Geladen sind am Sonnend ab 18 Uhr vor allem Mitarbeiter der Veltener Stadtverwaltung, Stadtverordnete und natürlich Stammkunden. „Wir wollen Danke sagen für die jahrelange Unterstützung“, so Haase.

1994 fing alles an

Als die Betreiber – damals Lars Trede, Stephan Meyer-Breitländer und Tobias Tuchlensky – am 11. Juni 1994 am Ufer des Bernsteinsees eröffneten, da war Wasserski in der Region gerade erst im Kommen. „Wir waren die ersten in Berlin und Brandenburg, die das versucht haben“, sagt Haase. Erst zehn Jahre später eröffnete die nächste Anlage bei Großbeeren. In dem Vierteljahrhundert wurde viel investiert: Anfangs gab es nur einen Steg mit Startanlage, ein paar Dixie-Klos und einen Bierpavillon.

1997 wurde dann das Haus samt Bar angebaut und der Steg erweitert, 2001 kam dann das Sanitärgebäude mit Umkleideräumen und Toiletten dazu. Alles in Holzoptik gehalten. „Das sollte alles zum See passen“, sagt Haase. Heute können die Gäste mit Blick auf den See Cocktails schlürfen und Fingerfood bestellen, Beachvolleyballfeld, Liegewiese und Hängematten inklusive. Viele kommen einfach, um die Atmosphäre am Wasser zu genießen.

80 Prozent der Gäste wollen aufs Wakeboard

Anno 1994 hat Andreas Haase, damals noch Student, selbst zum ersten Mal auf Wasserskiern gestanden, seitdem hat ihn der Extremsport nicht mehr losgelassen. Dabei fährt heute der Großteil der Besucher vor allem Wakeboard, das sind etwa 80 Prozent aller Kunden. Man kann aber auch Kneeboard, Trickski oder seit dieser Saison auch Stand-Up-Paddling (SUP) – also Paddeln auf einem speziellen Surfbrett. „Das ist jetzt stark im Kommen“, sagt Haase, der 2000 als Geschäftsführer und Gesellschafter einstieg.

Andreas Haase mit Bürgermeisterin Ines Hübner, die zum Jubiläum gratulieren wird. Quelle: Marco Paetzel

Heute arbeiten drei Festangestellte, drei Saisonkräfte und etliche Aushilfen für die Wasserski-Anlage. Die ersten beiden Monate in diesem Jahr seien noch nicht so gut gelaufen, doch Haase hofft auf einen guten Sommer. Gegenüber an der Badestelle klappe das schon gut, das macht ihn optimistisch. „Da waren zuletzt etwa 20 Prozent mehr Gäste als im letzten Jahr.“ Er ärgert sich aber über die häufig auftretenden Unwetterwarnungen, wie zuletzt am Pfingstmontag. „Da hatten wir hier wirklich Umsatzeinbußen.“ An guten Tagen kommen heute rund 200 bis 300 Besucher, sagt der Chef.

Familienfest am Bernsteinsee

Am Sonnabend, dem Tag des 25. Jubiläums, ist die Wasserskianlage regulär geöffnet, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können zwei Stunden Fahren und eine Stunde zahlen. Parallel findet auf der anderen Seite des Ufers von 14 bis 18 Uhr das dritte Familienfest am Bernsteinsee statt. Unter anderem gibt es eine Piratenspaß-Spielstraße, die DLRG informiert über ihre Aufgaben. Auf der Bühne gibt es unter anderem den Auftritt des Tanzstudios „Lila“. Der Eintritt zum Fest ist frei.

Von Marco Paetzel

Bei Einbrüchen in zwei Fahrzeuge in der Nacht zu Dienstag in Velten richteten unbekannte Täter hohen Sachschaden an. Sie entwendeten aus den Autos zahlreiche Werkzeuge. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und ermittelt.

12.06.2019

Daniel Winter gehörte einst zum Stammpersonal der Fußballer des SC Oberhavel Velten. Doch auch an der Tischtennisplatte weiß der 37-Jährige zu glänzen.

11.06.2019

Zwei Wochen eher als geplant konnte am Dienstagnachmittag die Grünstraße in Velten wieder für den Verkehr freigegeben werden, die seit Mitte April ausgebaut worden war.

11.06.2019