Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Wenzel neu benotet
Lokales Oberhavel Wenzel neu benotet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 03.01.2013
BIRKENWERDER

. Wortlos und schön.

Ganz direkt zielt dagegen ein neues Projekt auf das Wort: Der Keyboarder aus Birkenwerder gehört zu der Band, die der Sänger und Schauspieler Thomas Rühmann um sich geschart hat. „Falsche Lieder“ heißt ihr Programm, mit dem sie seit Jahresanfang unterwegs sind. Dazu haben sie den Texten von Hans-Eckardt Wenzel neue Töne verpasst.

Hans-Eckardt Wenzel ist als besonderer Liedermacher bekannt, einer, der mit Wortgewalt, Poesie und wachem Blick das Leben besingt. Thomas Rühmann, der schon seit Jahren mit dem Gitarristen Rainer Rohloff zusammenarbeitet, wollte seit langem etwas mit Wenzels Texten machen. Nun hat er eine Band aufgestellt. Dazu zählt Peter Schenderlein.

Der hatte Wenzel-Fan Rühmann im Oderbruch kennen gelernt. Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern betreiben dort in Zollbrücke das Theater am Rand. Dort war Schenderlein aufgetreten, mit einem Heineprogramm, kam mit Rühmann ins Gespräch. Die Chemie stimmte und das Wenzel-Projekt nahm Gestalt an. Seit fast einem Jahr wird daran gearbeitet. Neben Thomas Rühmann und Peter Schenderlein gehören der Gitarrist Rainer Rohloff, Lexa Thomas am Bass und Gören Eggert am Schlagzeug dazu. Die Musiker kommen aus Berlin, Leipzig und Magdeburg – und aus Birkenwerder. Im Keller von Peter Schenderlein wurde seit Monaten geprobt.

Die Wenzeltexte werden mit Melodien von Neil Young, Lambchop, The National und Amy Macdonald gekoppelt. „Das funktioniert total gut“, schwärmt Peter Schenderlein. „Wenzel bleibt Wenzel, aber Bekanntes wird fremd, Leises laut, Falsches wird richtig“, meinen die Musiker. Die oft eher etwas lineare Melodieführung der Liedermacher wird durch kraftvolle, rockige Musik ersetzt. Wenzels Weltreisen und Abschiede. Fernweh und Nähe, Tod und Liebe, Glück und Melancholie erhalten ein neues Gewand. „Von der poetischen Kraft der Texte geht dabei nichts verloren“, ist Peter Schenderlein sicher. Nun ist er neugierig, wie das Publikum reagiert. Und welches Publikum überhaupt kommen wird. Die Wenzel-Fans? Oder doch die Freunde von Dr. Heilmann aus der TV-Serie „In aller Freundschaft“, der Fernsehrolle, die den Schauspieler Thomas Rühmann in Ost und West bekannt machte.

In Zollbrücke haben die Musiker am Wochenanfang ihr Premierenkonzert gegeben, seit heute sind sie unterwegs. „Das passt auch sehr gut in den Terminkalender“, freut sich Peter Schenderlein. Der Dezember war für ihn ein ereignisreicher Monat, als Keyboarder der bekannten Gruppe Rumpelstil war er im FEZ fast täglich zu hören. Der gebürtige Thüringer, der an der Musikhochschule „Hanns EislerBerlin, studierte, ist seit 1999 musikalischer Leiter des Ensembles, das vor allem durch seine Taschenlampenkonzerte bekannt wurde.

Schenderlein ist musikalisch vielseitig, führte jahrelang ein eigenes Jazzquartett Loftline, produziert Andrej Hermlin und sein Swingorchester. Aber jetzt wird erst einmal gewenzelt. (Von Marlies Schnaibel)

Oberhavel Jörg Borkenhagen züchtet mit großem Erfolg Luchs- und Lockentauben - Europameister in Falkenthal

 Wer den Hof der Borkenhagens in Falkenthal betritt, hört sofort das Gurren. Ein Geräusch des Täubers, auf das die weiblichen Tiere fliegen sollen. Aber noch sind weibliche und männliche Vögel getrennt, denn Paarungszeit ist erst im Februar.

02.01.2013
Oberhavel Tariferhöhung wirbelt Ranking der Stromanbieter durcheinander - Havelstrom verliert Plätze

Wer als Zehdenicker Stromkunde im vergangenen Jahr zu einem neuen Lieferanten wechselte und einen Haushaltsverbrauch von etwa 4000 Kilowattstunden im Jahr hatte, war im günstigsten Fall mit 569,88 Euro für zwölf Monate dabei.

02.01.2013
Oberhavel Schubverbände mit bis zu 110 Meter Länge passieren die Lehnitzschleuse / Restarbeiten am Obertor: Schleuse fünf Tage zu - Schiffe dürfen jetzt tiefer eintauchen

„Zehn Zentimeter bringen eine Menge“, so Hilmar Keilhau. Schließlich sind die Schubverbände, die auf den 40 Kilometern Hauptwasserstraßen des Oranienburger Außenbezirks des Wasser- und Schifffahrtsamtes verkehren, bis zu 110 Meter lang.

02.01.2013