Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Wer hat Kätzchen Luna gesehen?
Lokales Oberhavel Wer hat Kätzchen Luna gesehen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 15.01.2018
Katze Luna aus Birkenwerder wird seit dem 29. Dezember 2017 vermisst. Quelle: Privat
Birkenwerder

Der Kummer bei Familie Hengelhaupt wächst täglich. Seit zweieinhalb Wochen ist Kätzchen Luna inzwischen verschwunden. Die Freigängerkatze, auffällig aufgrund ihres markanten, dreifarbigen Fells, ließ sich das letzte Mal am Vormittag des 29. Dezembers 2017 bei ihrer Familie in der Hauptstraße in Birkenwerder blicken.

Die verschwundene Katze hat ein markantes, dreifarbiges Äußeres. Quelle: Privat

Anschließend tauchte sie dort jedoch nicht mehr wie sonst üblich auf. „Luna schaut sonst mehrmals am Tag auf unserem Grundstück vorbei und verbringt die Nächte bei uns in der Wohnung. Dass sie so lange fortbleibt, ist absolut ungewöhnlich. Wir machen uns große Sorgen“, berichtet Elke Hengelhaupt, zu deren Familie das neunmonatige Kätzchen gehört. „Vielleicht haben Silvesterböller sie verschreckt. Oder sie ist in einen Schuppen, eine Garage oder einen Keller geraten und wurde versehentlich eingesperrt“, grübelt Elke Hengelhaupt über das Verschwinden ihres geliebten Vierbeiners.

Gemeinsam mit ihrer 16-jährigen Tochter Tarja hat die 43-Jährige in den vergangenen Tagen nichts unversucht gelassen, den Vierbeiner wiederzufinden. „Wir haben zahlreiche Flyer mit Bildern aufgehangen, sind Straßen, Wege und Waldbereiche in Birkenwerder und sogar in der Umgebung abgelaufen“, berichtet sie. Tierheim, Tierarzt und Ordnungsamt seien verständigt. Bislang fehlt von der weiß-rot-schwarz gefärbten Katze jede Spur. „Vor allem meine Tochter hat große Angst, dass jemand Luna gefunden hat und sie nun einfach behält oder aber dass ihr irgendetwas passiert ist“, berichtet Elke Hengelhaupt.

Seit etwas mehr als einem halben Jahr gehört der Vierbeiner zur Familie. Im Alter von drei Monaten kam Luna über Bekannte ins Haus der Hengelhaupts. „Man lebt jeden Tag mit dem Tier zusammen, es ist ja wie ein Kind. Wenn es dann auf einmal einfach verschwindet, fehlt einfach etwas“, erzählt Elke Hengelhaupt traurig.

Mit diesen Flyern sucht Familie Hengelhaupt nach ihrer verschwundenen Katze. Quelle: Privat

Die 43-Jährige bittet die Bewohner Birkenwerders, aber auch der angrenzenden Gemeinden, die Augen offen zu halten und auch in Garagen, Schuppen und derlei Gebäuden noch einmal nachzuschauen, ob der Vierbeiner möglicherweise versehentlich irgendwo eingesperrt wurde. „Wenn sie in Panik vor Silvesterböllern davongelaufen ist, befindet sie sich möglicherweise auch ein ganzes stückweit von Birkenwerder entfernt“, grübelt sie.

Da die knapp neunmonatige Katze noch nicht gechippt worden sei, sei sie nur an ihrem markanten Äußeren zu erkennen. Elke Hengelhaupt bittet bei Sichtungen um eine Information unter ihrer Mobilfunknummer 0172 – 170 55 09. Für den Finder, „der uns unsere Katze wieder zurück nach Hause bringt“, hat die Familie inzwischen sogar eine Belohnung von 100 Euro ausgelobt. „Wir wollen einfach nur unsere Luna zurück haben, sie fehlt uns einfach überall.“

Seit dem 29. Januar 2017 ist Kätzchen Luna aus Birkenwerder verschwunden. Nach einem Ausflug kehrte die knapp neun Monate alte Katze nicht mehr nach Hause zurück. Ihre Familie sucht seitdem verzweifelt nach dem Vierbeiner mit dem markanten Äußeren. Sie vermutet, dass sich das weiß-rot-schwarz getigerte Kätzchen durch Silvesterböller verschreckt wurde und daher aus seiner gewohnten Umgebung vertrieben wurde oder aber vielleicht versehentlich in einen Schuppen, eine Garage oder einen Keller eingesperrt wurde.

Von Nadine Bieneck

An der Lindenstraße in Marwitz gibt es seit Mitte der 90er-Jahre den kleinen Sonnenbogen-Verlag. Er wird betrieben von Peter Kurz. Er gibt dort nicht nur seine eigenen Bücher heraus, sondern auch Werke von Autoren aus der Region. Viele der Bücher sind aufwendig und anders als sonst hergestellt.

19.01.2018
Oberhavel Kreisvolkshochschule - Neues Jahr – neue Angebote

Das neue Semesterprogramm der Kreisvolkshochschule Oberhavel ist erschienen. Es umfasst rund 350 Kurse. Bei vielen Angeboten ist eine rechtzeitige Anmeldung, die persönlich oder telefonisch erfolgen kann, empfehlenswert, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

15.01.2018

Die ersten Knöllchen klemmten am Montagvormittag hinter den Scheibenwischern, denn wer sich einfach auf die Parkplätze an den zwei neuen Strom-Tankstellen stellt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Sie sind den E-Autos vorbehalten.

15.01.2018