Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Widerwilliger Gast in der Wohnung
Lokales Oberhavel Widerwilliger Gast in der Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 10.01.2018
Die Polizei wurde am Dienstag mehrfach gerufen, an den Schauplätzen hatten sie mit den unterschiedlichsten Fällen zu tun: ein ungebetener Gast, ein zugedröhnter Mann, ein alkoholisierter Schiffsführer.
Die Polizei wurde am Dienstag mehrfach gerufen, an den Schauplätzen hatten sie mit den unterschiedlichsten Fällen zu tun: ein ungebetener Gast, ein zugedröhnter Mann, ein alkoholisierter Schiffsführer. Quelle: imago/Eibner
Anzeige
Hennigsdorf

Eine 45-Jährige aus der Fontanestraße informierte am Dienstagabend gegen 20.10 Uhr die Polizei darüber, dass sich in ihrer Wohnung ein Bekannter aufhält, der trotz Aufforderung der Frau nicht gehen wollte. Der 49-Jährige soll die 45-Jährige geschubst und getreten haben. Daraufhin verwiesen die Beamten den Mann der Wohnung und nahmen Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch und wegen Körperverletzung auf. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Glienicke/Nordbahn – Rentnerin liegt hilflos vorm Bett

Eine aufmerksame Bürgerin informierte am Mittwochmorgen gegen 1.05 Uhr die Polizei darüber, dass aus der Wohnung einer Frau in der Ahornallee Hilferufe zu vernehmen waren. Es stellte sich heraus, dass in der Wohnung eine etwa 90 Jahre alte Dame wohnt, die jedoch nicht die Tür öffnen konnte. Weil der Verdacht des Notfalls bestand, wurde die Tür geöffnet und die gestürzte Rentnerin liegend vor ihrem Bett angetroffen. Anschließend wurde die Frau an Rettungssanitäter übergeben.

Birkenwerder – 24-Jähriger mit Betäubungsmitteln

Polizisten kontrollierten am Mittwochmorgen um 3.05 Uhr in der Hauptstraße einen 24-Jährigen aus Berlin. Sie fanden in Folie eingepackte Betäubungsmittel sowie einen Crusher und stellten diese sicher.

Zehdenick – Standlampe beschädigt

In der Kathagenstraße beschädigten unbekannte Täter zwei Standlaternen. Die Höhe des dadurch entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Oranienburg – Wer kennt diesen Mann?

Ein bisher unbekannter Mann (siehe Bild) entwendete am 13. Mai 2017 gegen 19.05 Uhr in der Straße Am Kanal einer Frau die Handtasche. Mit der in der Handtasche befindlichen EC-Karte der Frau versuchte der Täter noch am gleichen Tag um 20.21 Uhr am Geldautomaten der Filiale der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in der Berliner Straße in Oranienburg am dortigen Geldautomaten eine Geldauszahlung zu bewirken. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Angaben zu der auf den Bildern befindlichen Person machen können, sich unter der Telefonnummer 03301/85 10 zu melden.

gesuchter Mann, stahl EC-Karte Quelle: Polizei

Hennigsdorf – Alkoholisierter Schiffsführer

Mit Alkohol im Blut fuhr ein 61-jähriger polnischer Schiffsführer eines Güterschiffes am Dienstagmittag auf der Havel-Oder-Wasserstraße in Richtung Berlin. Beamte der Wasserschutzpolizei stellten dies bei ihrer Kontrolle fest (0,73 Promille). Dem Mann wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Schildow – Verursacher flüchtig

Einen parkenden Nissan beschädigte ein Unbekannter am Dienstagmittag in der Franz-Schmidt-Straße. Das meldete der 83-jährige Besitzer des beschädigten Autos der Polizei, da der Verursacher den Unfallort verlassen hatte, ohne seinen Pflichten als Fahrzeugführer nachzukommen. Am Nissan entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen.

Kremmen – Reh gegen Mercedes

Auf der Landesstraße 19 bei Beetz kollidierte ein Mercedes am Dienstag gegen 13.20 Uhr mit einem Reh, welches über die Straße rannte; Schaden zirka 5000 Euro. Der Pkw war weiterhin fahrbereit, das Reh verschwand nach dem Zusammenstoß.

Nassenheide – Pkw in Brand

Ein Pkw der Marke Fiat geriet am Dienstag gegen 16.30 Uhr offensichtlich durch einen technischen Defekt auf der Bundesstraße 96 nahe der Ausfahrt Oranienburg Nord in Brand. Das Fahrzeug konnte durch den Fahrzeugführer mit einem Feuerlöscher gelöscht werden, weshalb die anfangs hinzugerufene Feuerwehr wieder abbestellt werden konnte.

Oranienburg – Amphetamine im Körper

Da hatten die Polizeibeamten den richtigen Riecher: Bei der Kontrolle eines 27-Jährigen am Dienstagabend gegen 23.35 in der Bernauer Straße wies der Fahrzeugführer drogentypische Verhaltensweisen auf. Deshalb wurde ein Test durchgeführt. Dieser wies den Konsum von Amphetaminen nach. Daraufhin wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Von MAZonline

10.01.2018
10.01.2018
13.01.2018