Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Zahl der Arbeitslosen in Oberhavel sinkt weiter
Lokales Oberhavel Zahl der Arbeitslosen in Oberhavel sinkt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 02.07.2014
Quelle: Uwe Anspach
Oranienburg/Neuruppin

 Auch die Geschäftsstelle in Gransee registriert für Juni einen Rückgang der Arbeitslosenzahl: Hier sind aktuell 2406 Menschen arbeitslos gemeldet – knapp 70 weniger als noch im Vormonat.

Insgesamt sind in Oberhavel 8990 Menschen ohne Arbeit. Dies entspricht einer Arbeitslosenquote von 8,1 Prozent. Die Arbeitslosigkeit im Landkreis ist damit nicht nur im Vergleich zum Vormonat Mai, sondern auch zum Vorjahr gesunken. Im Juni 2013 betrug die Arbeitslosenquote noch 8,7 Prozent (siehe Grafik). Als Hauptursache für den deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit im gesamten Agenturbezirk nannte Stefan Dirkes, Geschäftsführer der Neuruppiner Arbeitsagentur, Saisoneffekte. „Mit der aktuell niedrigsten Arbeitslosigkeit seit der Wende können wir positiv auf die erste Jahreshälfte zurückblicken“, bilanzierte Dirkes.

Positiv stimmen auch die Zahlen der arbeitslosen Jugendlichen: Der Anteil der unter 25-Jährigen ohne Arbeit ist – verglichen mit dem Vormonat – weiter gesunken. 571 junge Menschen sind in Oberhavel derzeit arbeitslos gemeldet. Das sind 40 Jugendliche weniger als im Mai. Derzeit sind im Landkreis noch 407 Ausbildungsstellen unbesetzt. 255 Bewerber suchen noch einen Ausbildungsplatz.

Von Josefine Sack

Arbeit finden im Landkreis Oberhavel: MAZjob.de

Oberhavel Erdarbeiten auf dem Gelände des Tierheims begannen am Dienstag - Baustart: Neues Katzenhaus in Tornow

Auf dem Gelände des Tierheimes Tornow haben die Arbeiten zur Errichtung des Katzenhauses begonnen. Die Männer der Firma Gala Bau Girbig aus Neuruppin sind mit großen Baumaschinen angerückt, um zunächst die Baustelle auszuschachten. Sie trugen viele Kubikmeter Erde ab, entfernten aber auch Betonteile, um so den Baugrund für das Fundament herzurichten.

02.07.2014
Oberhavel Für eine Zukunft ohne Mega-Verkehr: Fotoaktion der Bürgerinitiative „B 96 raus!“ - Fürstenberger Plakataktion für die B96-Ortsumfahrung

Alle Fürstenberger, die eine B 96-Umgehung fordern, waren aufgerufen, auf den zum Fotostudio umfunktionierten Hof des Geissler-Wohnhauses in der Baalenseestraße zu kommen. Jochen Kühn war am Dienstag der erste Fürstenberger, der sich von Holger Geissler für die Plakataktion „Gesicht zeigen für Fürstenberg“ fotografieren ließ.

02.07.2014
Oberhavel Freilichtbühne an der Menzer Fontaneschule wird eingeweiht - Wolfsgeheul am goldenen Brunnen

Die Theater-AG der Menzer Fontaneschule steht vor der Premiere des Theaterstücks „Der goldene Brunnen“. Die Erst-Aufführung am Freitagabend ist zugleich die Feuertaufe für die Freilichtbühne, die mit dem 1,2 Millionen Euro teuren Kitaneubau auf dem Schulgelände entstanden ist.

01.07.2014