Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick Ruderboot treibt herrenlos auf dem Wentowkanal
Lokales Oberhavel Zehdenick Ruderboot treibt herrenlos auf dem Wentowkanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 02.08.2018
Ein herrenloses Ruderboot trieb am Mittwochmorgen auf dem Wentowkanal bei Tornow. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa/Symbolbild
Tornow

Ein Ruderboot, das herrenlos auf dem Wentowkanal bei Tornow treibt, hat am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr die Aufmerksamkeit von Leuten auf sich gezogen. Sie meldeten die Beobachtung der Polizei. Wie festgestellt wurde, befanden sich in dem Boot Angelutensilien und persönliche Gegenstände. Folglich konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich in dem Boot ein Angler befunden hatte, dem womöglich ein Unglück widerfahren war.

Etwa ab 9.30 Uhr suchten Beamte der Polizei, der Wasserschutzpolizei und Feuerwehrleute das Gewässer sowie den Uferbereich ab. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Ruderboot einem Berliner gehört. Dieser hat einen Bootsschuppen angemietet, der aufgebrochen worden war. Offensichtlich war das Ruderboot gestohlen worden.

Im Rahmen einer Bitte um Amtshilfe suchten Kollegen der Berliner Polizei die Adresse des Bootsbesitzers in Berlin auf, trafen dort aber niemanden an. Nachbar meinten, dass sich der Mann wohl schon seit einiger Zeit im Urlaub befindet.

Das Boot wurde sichergestellt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Weitere Polizeimeldungen >>>

Von MAZonline

Parlamentarischer Landwirtschafts-Staatssekretär Michael Stübgen (CDU/CSU) beim Landwirtschaftsbetrieb in Klein-Mutz

02.08.2018
Hennigsdorf Polizeibericht vom Wochenende 28./29. Juli 2018 - Polizei-Überblick: 60 000 Euro teures Fahrzeug verschwunden

Diebe haben in Hennigsdorf ein 60 000 Euro teures Fahrzeug gestohlen und im Zehdenicker Ortsteil Kurtschlag brannten am Sonnabend 30 000 Quadratmeter Waldboden. Das wurde im Polizeibericht vom Wochenende gemeldet.

29.07.2018
Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Montag

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Montag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

29.07.2018