Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick MAZ-Talk mit Bürgermeisterkandidaten
Lokales Oberhavel Zehdenick MAZ-Talk mit Bürgermeisterkandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 17.05.2019
Das Büro des Bürgermeisters in Zehdenick wird neu besetzt. Am Montag stellen sich die Kandidaten beim MAZ-Talk vor. Quelle: Martina Burghardt
Zehdenick

Ein Bürgermeister – vier Bewerber. Wer kann die Geschicke der Stadt Zehdenick für die nächsten acht Jahre und darüber hinaus am besten lenken? Die Zehdenicker haben am Sonntag, dem 26. Mai, die Wahl. Hartmut Leib (SPD), Sabine Barthel (AfD), Waldemar Schulz (CDU) und Bert Kronenberg (parteilos) haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen die Stadt voranbringen.

Bürger können fragen

Wie genau sie sich das vorstellen, werden sie beim MAZ-Talk am Montag, dem 20. Mai, um 19 Uhr im Stadtgarten in Zehdenick erklären. Bei dem Gespräch, das von MAZ-Redaktionsleiter Sebastian Morgner moderiert wird, bekommen auch die Bürger Gelegenheit, Fragen zu stellen. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Die Wahl eines neuen Bürgermeisters beschäftigt viele Zehdenicker, seitdem Arno Dahlenburg (SPD) Ende 2018 aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten ist.

Mit Erfahrung oder dem Blick von außen

Hartmut Leib und Waldemar Schulz bringen Erfahrungen mit, sie gehören der Stadtverordnetenversammlung an, Hartmut Leib ist Vorsitzender des Gremiums. Ob die Sicht von außen Vorteile mitbringt, davon müssen Sabine Barthel und Bert Kronenberg ihre Wähler überzeugen. Und natürlich davon, sich an der Wahl zu beteiligen.

Themen, mit denen sich das neue Stadtoberhaupt beschäftigen gibt es reichlich: Wirtschafts- und Tourismusförderung, Infrastruktur, Stärkung der Innenstadt, Bildungspolitik, Jugend- und Seniorenarbeit, Freiwillige Feuerwehr sind nur einige Stichworte.

Von Martina Burghardt

Zwei Pkw sind am Donnerstagnachmittag in Zehdenick zusammengestoßen. Wie sich später herausstellte, stand der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss.

17.05.2019
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 14. Mai 2015 - Polizeiüberblick: Sattelzüge kollidieren miteinander

Zwei Sattelzüge, die an der Anschlussstelle Mühlenbeck kollidieren, eine Autofahrerin, die in Oranienburg ein Schild umfährt, weil sie von der Sonne geblendet wurde, Kabel und Rohre, die von einer Baustelle in Fürstenberg entwendet werden – diese und weitere Meldungen der Polizei aus Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 14. Mai 2019.

14.05.2019

Das Schiffermuseum Zehdenick startet in die Saison. Der Fremdenverkehrsverein als Betreiber macht sich Gedanken über die Restaurierung und einen künftigen Ankerplatz für die „Carola“.

14.05.2019