Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick Streit eines getrennten Paares löst Polizeieinsatz aus
Lokales Oberhavel Zehdenick Streit eines getrennten Paares löst Polizeieinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 22.12.2019
Streit eines getrenntes Paares einen Polizeieinsatz aus. Quelle: dpa
Zehdenick

Am Samstag gegen 11.40 Uhr löste ein Streit eines getrenntes Paares einen Polizeieinsatz aus. Auf der Anfahrt zum Einsatzort konnte der 36-jährige Tatverdächtige von Polizeibeamten angetroffen werden. Die Beamten begleiteten den 36-jährigen, der sich auf dem Weg zur Wohnung der ehemaligen Lebensgefährtin befand.

Staunend stellten die Beamten den Grund für die erneute Rückkehr fest. Haschisch, welches der Tatverdächtige in der Wohnung vergessen hatte, wollte dieser noch abholen. Die Polizeibeamten stellten dieses jedoch sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Von MAZonline

Das gab es noch nie beim MAZ-Weihnachtsmarkt Check: Acht Märkte testete die MAZ-Redaktion in diesem Jahr. Doch einen Gewinner gibt es nicht. Noch nicht, denn der Weihnachtsmarkt in Zehdenick und der Weihnachtsgans Auguste Markt in Oranienburg stehen mit gleicher Punktzahl an der Spitze. Jetzt entscheiden die MAZ-Leser.

21.12.2019

Die Stadt Zehdenick bezieht Stellung gegen die geplante Erdgasförderung und stellt ein Banner an der Verwaltung auf. Den Auftrag dazu hatte die Stadtverordnetenversammlung mehrheitlich erteilt.

17.12.2019

Zu ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich am Sonnabend die Kameraden der Löschgruppe Kappe von der Freiwilligen Feuerwehr Zehdenick. Vornehmlich zu Löscheinsätzen mussten die 13 aktiven Feuerwehrleute ausrücken. Sorgen bereitet ihnen der fehlende Nachwuchs.

15.12.2019