Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick Erst joggen, dann bibbern
Lokales Oberhavel Zehdenick Erst joggen, dann bibbern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 26.12.2019
Die Eisbader halten sich mit dem Sprung ins kalte Wasser fit. Quelle: Uwe Halling
Zehdenick

Etwa 15 Eisbader stürzten sich am zweiten Weihnachtstag in die vier Grad Celsius kalten Fluten des Grünstichs bei Zehdenick. Etwa fünf Minuten lang blieben die Schwimmer im Wasser. „Solange, bis wir richtig schön durchgefroren waren“, sagt Rainer Tiegel, vom Zehdenicker Lupus-Team, das das Eisbaden jährlich organisiert.

Sie spulten vor dem Sprung ins kalte Wasser sechs Kilometer ab, um nicht völlig kalt ins Nass zu müssen. „Manche gehen aber auch einfach aus dem Stand rein“, sagt Rainer Tiegel. Es straffe die Haut und halte die Bader gesund und belastbar. „Und es ist einfach naturverbundene Lebensfreude“, so Rainer Tiegel.

Rund 15 Eisbader stürzten sich am zweiten Weihnachtstag in die vier Grad Celsius kalten Fluten des Grünstichs, vorher liefen sie sich noch sechs Kilometer warm.

Es gab auch noch etwas zu feiern, denn vor 25 Jahren wurde das Lupus-Team gegründet, anfangs mit nur sechs Sportsfreunden. Heute hat der Sportverein 16 Mitglieder, zwei Neuanmeldungen gibt es für das Jahr 2020 schon.

Von Marco Paetzel

Zehdenick hat den 1. Platz beim MAZ-Weihnachtsmarkt-Check belegt. Vize-Bürgermeister Dirk Wendland nahm am Montag stellvertretend für alle an der Vorbereitung und Durchführung beteiligten Havelstädter die Siegerpokale entgegen.

23.12.2019
Oranienburg Polizeibericht, 20. bis 22. Dezember 2019 - Wohnungstür in Neuholland aufgebohrt

Einbruch in Kleintransporter in Nassenheide, Bargeld gestohlen in Hennigsdorf oder Diebesduo ertappt in Zehdenick – in Oberhavel war am Wochenende eine Menge los.

22.12.2019

Staunend stellten die Beamten den Grund für die erneute Rückkehr fest. Haschisch, welches der Tatverdächtige in der Wohnung vergessen hatte, wollte dieser noch abholen. Die Polizeibeamten stellten dieses jedoch sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

22.12.2019