Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zehdenick Zehdenick: Vier Anzeigen auf einen Streich
Lokales Oberhavel Zehdenick Zehdenick: Vier Anzeigen auf einen Streich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:17 22.05.2020
Gegen den 18-Jährigen wird nun unter anderem wegen Bedrohung und Beleidigung ermittelt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Zehdenick

Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Oberhavel war am Donnerstagabend (21. Mai) zusammen mit zwei Kumpels mit dem Fahrrad in Burgwall unterwegs. Genau zu dieser Zeit befand sich eine Streifenwagenbesatzung in der Marienthaler Straße, als ihnen das Trio entgegen kam. Hierbei rief der 18-Jährige mehrere rechtsgerichtete Sprüche und brach ab, als er die Beamten erblickte. Der junge Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol, ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,86 Promille. Eine Blutprobe wurde ihm im Anschluss in einem Krankenhaus entnommen. Der 18-Jährige beleidigte zudem die Beamten und bedrohte einen der Polizisten. Er wurde an seine Eltern übergeben. Die Kripo ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Bedrohung und Beleidigung.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Anzeige

Von MAZonline

Anzeige