Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberspreewald-Lausitz Lkw-Fahrer stirbt – mehrere Verletzte
Lokales Oberspreewald-Lausitz Lkw-Fahrer stirbt – mehrere Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 23.01.2019
Ein Lkw liegt auf der Seite (Symbolbild). Quelle: Stähle/dpa
Calau

Ein Lkw-Fahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der A13 zwischen Calau und Kittlitz (Oberspreewald-Lausitz) gestorben.

Lkw transportierte Bier

Der mit Bier beladene tschechische Lastwagen war gegen ein Sicherheitsfahrzeug der Autobahnmeisterei geprallt und hatte anschließend die Mittelschutzplanke durchschlagen, berichtete die Polizeidirektion Süd. Dabei wurde der 44-jährige Fahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Mitarbeiter der Autobahnmeister verletzt

Mehrere Mitarbeiter der Autobahnmeisterei wurden nach Polizeiangaben verletzt. Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Calau und Kittlitz in Fahrtrichtung Berlin. Die Ursache war zunächst unklar. Die Bergungsarbeiten können noch mehrere Stunden dauern.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von RND/dpa/lin

Ein Spaziergänger musste am Freitag in Oberspreewald-Lausitz eine grausame Entdeckung machen. Sein Hund war in ein leerstehendes Haus gelaufen. Dort entdeckte der Spaziergänger eine leblose Person.

10.11.2018

Noch immer wird Heinz Gert Löbl aus Lauchhammer vermisst. Bislang führt keine Spur zu dem 72-Jährigen, der Mitte August zuletzt auf seinem Fahrrad gesehen wurde. Die Polizei bittet um Hinweise.

07.09.2018

Am 16. August 2018 stieg der 72-jährige Heinz Gert Löbl aus Lauchhammer auf sein Fahrrad und verschwand. Spurlos. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe der Bevölkerung.

23.08.2018